Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Weitere Informationen rund um diese Aktion findet ihr auf Jugend Bistum Trier

Aufgrund Covid-19 sind wir alle seit einiger Zeit ja schon eingeschränkt. So entfallen z. Bsp. auch wichtige kirchliche Ereignisse wie etwa Kommunionen, Trauungen, Taufen, Firmungen und so weiter. Auch Beerdigungen finden ohne Erde am Grab sowie Weihwasser und nur im allerengsten Familienkreis statt. An einen normalen Ablauf ist aufgrund des Coronavirus aktuell leider nicht zu denken. Milde gesagt ist das alles sehr unschön, aber Gesundheit geht nun einmal vor, auch wenn dies bedeutet, dass wir alle uns für eine Zeitlang umstellen müssen.

Auch die tradionellen Klepperaktionen zu Ostern entfallen in diesem Jahr. Schade, aber verständlich, wenn man sich der aktuellen Krisensituation bewusst ist. Das Bistum Trier hat sich daher etwas einfallen lassen, wie die Aktion doch durchgeführt werden kann. Und wir sind mit dabei!

Derzeit finden eine Vielzahl von Solidaritätsaktionen statt, die über die sozialen Netzwerke geteilt werden. An diesen orientiert sich auch die diesjährige Klapper-, Kleppern- oder Ratschenaktion zur Osterzeit. Das Bistum Trier lädt herzlich dazu ein, zu den gewohnten Klapperzeiten morgens, mittags und abends am Karfreitag und Karsamstag zu klappern. Dies kann z. Bsp. von einem Fenster oder Balkon, aber auch im Garten vonstatten gehen. Diese Aktion richtet sich nicht nur an Kinder, sondern auch an die Erwachsenen. So soll ein Zeichen der Verbundenheit gesetzt werden.

„Klappern von zuhause aus unter dem Motto #WirKlappernZuHause“

#WirKlappernZuHause
Markiert in:                 

6 Gedanken zu “#WirKlappernZuHause

  • Pingback:Der große Tag für den kleinen Mann | Famillini

  • Pingback:#WirKlappernZuHause Teil II | Famillini

  • Avatar
    8. April 2020 um 16:10
    Permalink

    Na da bin ich ja mal gespannt, ob hier auch von zu Hause aus geklappert wird. 🙂
    Bei uns gibt es die Klapperkinder nämlich auch noch.
    Ist vielleicht mal ganz angenehm, wenn sie nicht schon morgens um 6 Uhr klappernd vor der Tür vorbeigehen. 🙂
    LG Frauke

    Antworten
    • Avatar
      10. April 2020 um 18:30
      Permalink

      @Fraukografie:
      Und? Schon was von den Klepperkindern gehört? Oder ist die Aktion dieses Jahr bei Euch entfallen? Wir jedenfalls haben fröhlich gekleppert. Der kleine Mann hat das 1A hinbekommen! Hat er echt super gemacht. Werde demnächst einen Nachtrag zu diesem Beitrag veröffentlichen und ein Bild der Aktion zeigen.
      P. S. Morgens um 06:00 Uhr!? Bei uns beginnen sie um 08:00 Uhr.

    • Avatar
      23. April 2020 um 10:16
      Permalink

      Huhu,
      die Aktion ist wohl entfallen. Ich habe nichts mitbekommen. 🙂
      Dann nächstes Jahr wieder.
      LG Frauke

    • Avatar
      5. Juni 2020 um 12:01
      Permalink

      @Fraukografie:
      Sorry für die verspätete Antwort auf Dein Kommentar. Hab‘ die Kommentare hier irgendwie total verpeilt. Ich mal wieder! Schade, dass die Aktion bei Euch entfallen ist. Finde ich nicht so toll, aber Corona bringt halt alles ziemlich durcheinander, da kann man nix machen. Der Kleine war voll in seinem Element beim Klappern bzw. Kleppern – Lärm machen, das ist ja voll sein Ding!

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.