Ich komme aus dem wunderschönen Saarland und lebe mit meiner Familie in der Nähe der Landeshauptstadt. Ich wurde im November 1976 geboren, noch gerade so unter dem Sternzeichen Skorpion. Ich bin viel zu klein für mein Gewicht oder wie der GöGa stets zu sagen pflegt: “Du bist nicht dick, Du wirkst nur!” *ah…ja…okay* Der Drache ist mein chinesisches Tierkreiszeichen.

Über unter dem Tierkreiszeichen Drache geborenen Menschen sagt man, dass diese kraftvoll seien. Stark, mutig und ehrgeizig sind weitere Adjektive, die mit Drachengeborenen in Verbindung gebracht werden. Die Drachen-Frau schaut immer in die Zukunft und lässt die Vergangenheit hinter sich. Sie liebt das Risiko, hat einen Hang zur Dominanz, ist oft leichtsinnig und leicht reizbar. (Quelle: instyle.de) Das beschreibt mich schon ganz gut!

Schlange ist mein indianisches Tierkreiszeichen und eine Kastanie bin ich im keltischen Baumkalender.

Ich schloss meine Schulausbildung mit dem Fachabitur ab und absolvierte eine Ausbildung zur Bürokauffrau in der Verwaltung eines Krankenhauses. Nachdem ich zwei Jahre in diesem höchst eintönigen Beruf gearbeitet habe, stand für mich fest: “Nein, das ist nichts für die Ewigkeit!” So stieg ich aus und ließ mich in einer zweiten Berufsausbildung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin ausbilden.

Direkt im Anschluss absolvierte ich die Zusatzausbildung Fachkraft für Krippenpädagogik. Unmittelbar nach meiner Ausbildung begann ich in einer Kinderkrippe mit Kindern von 0 bis 3 Jahren zu arbeiten. Im Jahr 2015 habe ich – nach 3jähriger Elternzeit – meine berufliche Laufbahn zugunsten des Juniors aufgegeben. Seitdem bin ich Hausfrau und Mutter und kümmere mich vorrangig um alle Belange des täglichen Lebens.


Meine Hobbies

Ich lese gerne. Vor allem mag ich Bücher aus den Bereichen Horror und (Psycho)-Thriller. Mein Lieblingsautor ist Chris Carter. Ich lese aber auch Bücher von Sebastian Fitzek oder Andreas Gruber. Hin und wieder ist auch ein Buch der Autorin Karin Slaughter oder des Autors Cody McFadyen mit dabei. Bluthölle war das letzte Buch, das ich gelesen habe (Chris Carter, Erscheinungsdatum: 03. August 2020).

Ich mag es sehr, kreativ sein zu können und etwas Eigenes anzuferigen bzw. herzustellen. Das war auch der Grund, weshalb ich mich über 1 1/2 Jahre mit dem Hobby DIY-Schmuck beschäfitgt habe. Aber dieses Hobby war sehr kostenintensiv und finanziell bald nicht mehr tragbar.

Ich probiere gerne Neues aus, insbesondere in den Bereichen Backen und Kochen. Wenn ich ein Rezept entdecke, das ich noch nicht kenne, sich aber schmackhaft anhört, dann probiere ich es aus. Meistens wird es dann auch in meine Sammlung aufgenommen.

Die digitale Fotografie macht mir großen Spaß ebenso wie die sich hieran anschließende Bildbearbeitung mit diversen Programmen (z. Bsp. Photoshop). Ich mag es, Personen zu porträtieren. Außerdem fotografiere ich gerne Landschaften, Tiere und die Natur.


Musik und TV

In Sachen Musik stehe ich auf gepflegten Rock und Heavy Metal. Meine Favoriten sind Takida aus Schweden, HIM (im Jahr 2017 leider aufgelöst) und The 69 Eyes aus Finnland und Volbeat aus Dänemark. Musik begleitet mich eigentlich fast ununterbrochen durch den Alltag. Ich höre Musik, wenn ich Auto fahre, blogge, bügele, putze und so weiter. Mit guter Musik in (unüber)hörbarer Lautstärke geht alles gleich viel leichter *lach*

Ich mag amerikansiche TV Serien sehr (z. Bsp. Dr. House, The Big Bang Theory oder Mom). Die American Pie und Final Destination Reihe habe ich verschlungen. Die Komödie Wir sind die Millers find ich top und ich mag den Film Schöne Bescherung mit Chevy Chase. Bevorzugt aber gucke ich Horrorfilme (z. Bsp. Midsommar), gute (Psycho)thriller ( z. Bsp. The Game) und spannende Science Fiction Filme (z. Bsp. Interstellar). Außerdem lach’ ich mich kaputt über Mr. Bean und kann gar nicht genug von der Schauspielerin Jennifer Aniston sehen. Ich mag sie sehr! Zu meinen Lieblingsschauspielern gehören u. a. Bruce Willis und Michael Douglas wie auch Will Smith und Samuel L. Jackson.


Das mag ich

  • Wenn es überall blüht
  • Ein Urlaub am Meer
  • Ein gutes Buch
  • Gemütlichkeit in der Wohnung
  • Ein Plausch mit Freunden

Das mag ich nicht

  • Eiskaltes Winterwetter
  • Pollenflug (wg. Allergie, Heuschnupfen)
  • Streit wegen Nichtigkeiten
  • Schneefall
  • Spritzen

Wichtig ist

  • Humor
  • Zuverlässigkeit
  • Pünktlichkeit
  • Loyalität
  • Ehrlichkeit
  • Rücksichtnahme
  • Höflichkeit
  • Harmonie

Ich blogge, weil…

…ich es schon immer geliebt habe, zu schreiben und mich schriftlich auszudrücken. Und Beides kann ich durch das (regelmäßige) Bloggen ausleben. Zudem mag ich es, andere mit meinem Content, sprich: mit meinen Blog-Beiträgen, zu unterhalten. Ich habe Freude daran, mich mit anderen Menschen auszutauschen. Durch die Kommentarfunktion des Blogs habe ich die Möglichkeit dazu.
Ich freue mich über jede neue virtuelle Bekanntschaft und entdecke immer wieder neue Blogs, die mich begeistern und denen ich dann auch folge. Mein Alltag ist oft hektisch und stressig. Das Bloggen kann mich zur Ruhe bringen, kann mich abschalten und den Stress und die Hektik vergessen lassen. Ich blogge, weil mich bloggen glücklich macht!


Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf Morgen!

– Mein Motto –


Meine Wünsche

Mein Wunsch war es schon immer, eines Tages mal die Möglichkeit zu haben, einen LKW zu steuern. Keine Ahnung, weshalb es mich so reizt. Vermutlich, weil ich täglich hinter dem Steuer sitzen könnte – stundenlang! Vielleicht auch, weil mich Herausforderungen reizen!? Schade, bisher hat sich dieser Wunsch noch nicht erfüllt.

Uuund: ich würde so gerne einmal einen Tiger streicheln. Tiger sind meine Lieblinge im Tierreich. Sie sind wunderschön und anmutig. Natürlich sind es Raubkatzen und keine Kuscheltiere, aber wie schön wäre es, einmal einem Tiger durchs Fell streicheln zu können.


Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt. (Ernst Ferstl)

– Eines meiner Lieblingszitate –