Noch schnell einmal gegrillt

In den letzten Tagen war es ja wirklich wieder ein bisschen sommerlich, zumindest hier im Saarland. Unsere Höchsttemperatur war 28 Grad. „Lasst uns grillen bei dem schönen Wetter. Wer weiß, wie lange das Wetter noch hält.“, schlug uns der kecke Junior Freitags Nachmittags (03.09.2021) vor. Ja, warum nicht, dachten wir. Samstag Morgens fuhr ich Grillsachen (z. Bsp. Grillspieße, Würstchen, Mais) besorgen und verschiedene Dips. Im nur 10 Minuten entfernten Frankreich kaufte ich dann noch frisches Baquette ein.

Und Samstag Mittags (04.09.2021) ging es dann los.
Während ich mich um die Zubereitung des Salates kümmerte und das Baguette aufschnitt sowie die Dips in entsprechende Schälchen kippte, versorgte der GöGa gemeinsam mit dem Junior das Grillgut. Keine 5 Minuten nachdem die beiden den Grill in Betrieb genommen hatten, duftete es auch schon verführerisch.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Das Foto oben ↑ zeigt unsere Grillspieße. Leckeres Schweinefilet mit etwas Speck ummantelt und in pikanter Marinade eingelegt. Inklusive Tomate am Ende des Spießes. Allerdings essen wir alle drei keine Tomaten, daher blieben sie später auch übrig.