Famillini hat sich ein bisschen verändert

Mich hat es, wie Elke auch, in den Fingern gejuckt. Sie hat es passenderweise mit einem „Kribbeln“ beschrieben. So war das auch bei mir. Es kribbelte und juckte und etwas Anderes musste her *lach* Meine Veränderungen an Famillini.de sind nicht gravierend. Eigentlich ist der altbekannte „erste Eindruck“ weitestgehend geblieben wie er war.

Im Header wechseln die Bilder (= mit jeder Seitenaktualisierung bzw. auch mit jedem Seitenwechsel wird Euch im Header ein anderes Bild angezeigt).

Ein neues Logo befindet sich darunter. Es heißt weiterhin nicht „nur“ Famillini, sondern ab heute heißt es „Famillini and Photo – ein Blog über Familie & Fotografie“. Damit möchte ich die digitale Fotografie hervorheben, die bekanntlich ein Nebenthema dieser Webseite ist. Lange blieb sie ein „Stiefkind“, jetzt soll sie mehr in den Vordergrund rücken.

Im Hauptmenü hat sich nichts verändert. Das, was sich bezüglich der einzelnen Blogseiten verändert hat, sind Überarbeitungen, die ich gemacht habe, damit die einzelnen Blogseiten wieder einen aktuellen bzw. angepassten Inhalt aufweisen können. Tipp: seht Euch meine Seiten „Fotografie„, „Ausrüstung“ sowie die neu hinzu gekommene Seite „Meine Objektive und ihr Einsatz in der Fotografie“ an. Sie haben die umfangreichste Überarbeitung erfahren.

Die Struktur der Blog-Beiträge sowie die Pagination darunter ist wie sie zuvor war. Hieran habe ich nichts verändert, weil mir diese Bereiche genau so gefallen, wie sie sind.

Sie rechte Seitenleiste hingegen weist wenige und recht unauffällige Änderungen auf. Zum Einen habe ich Reihenfolgen verschoben, zum Anderen habe ich Überschriften weg gelassen und dann habe ich etwas hinzugefügt, dafür aber anderes gelöscht. Dadurch wurde die rechte Seitenleiste etwas verkürzt und sieht nicht mehr so arg „prall gefüllt“ aus.

Der Footer ist altbekannt, da sich an ihm nichts verändert hat. Weder wurde etwas gelöscht, noch kam Neues hinzu. Alles so, wie es zuvor war.

Auch das Footer-Menü ist fast unangetastet geblieben. Hier hat sich lediglich eine Blogseite hinzu gemogelt. Die Blogseite „Cookie-Richtlinie (EU)“ kam neu hinzu.

Ihr seht, immer noch hat Famillini.de das bekannte und gemochte(?) Gesicht. Noch bin ich aber nicht fertig mit dem Blog. Ich werde mich ab morgen endlich um die Fotoalben kümmern können, die ich schon vor langer Zeit angekündigt hatte. Ihr dürft also weiterhin gespannt sein!