Ein kleines Melderchen von mir

Meine lieben online Freunde!
Lange habe ich nicht mehr regelmäßig gebloggt. Warum? Weil ich seit Wochen schon in den Seilen hänge. Ich hatte eine Erkältung, die jetzt abgeklungen ist. Übrig geblieben sind leichte Ohrenschmerzen und noch etwas Husten. Mittlerweile höre ich rechts wieder etwas und auch das linke Ohr ist wieder frei. Am Freitag (22.10.2021) habe ich einen weiteren Termin beim HNO. Mal abwarten, wie der aktuelle Stand der Dinge dann ist. Ich hoffe, dass die Ohrentzündung soweit abgeklungen ist und das nichts übrig geblieben ist. Ich vermute mal, dass das Wasser, welches im Ohr war und gegen das Trommelfell drückte, vollständig abgeflossen ist.

Da es mir aber allgemeinbefindlich wieder gut geht, habe ich mir vorgenommen ab kommender Woche wieder regelmäßig zu bloggen. Heute oder morgen spätestens werde ich eine große und umfassende Blogrunde starten und Euch besuchen kommen.

Drückt mir die Däumchen, dass beim HNO nur Gutes diagnostiziert wird. Der hat mir bei meinem ersten Besuch nämlich schon ordentlich Angst gemacht mit seiner Aussage: „Wenn alles nichts hilft und es nach 3 Wochen nicht deutlich besser in Ihrem Ohr aussieht, dann müssen wir eine kleine OP machen.“ Und hat dann noch was von „Röhrchen setzen“ gefaselt.

Famillini hat sich ein bisschen verändert

Mich hat es, wie Elke auch, in den Fingern gejuckt. Sie hat es passenderweise mit einem „Kribbeln“ beschrieben. So war das auch bei mir. Es kribbelte und juckte und etwas Anderes musste her *lach* Meine Veränderungen an Famillini.de sind nicht gravierend. Eigentlich ist der altbekannte „erste Eindruck“ weitestgehend geblieben wie er war.

Im Header wechseln die Bilder (= mit jeder Seitenaktualisierung bzw. auch mit jedem Seitenwechsel wird Euch im Header ein anderes Bild angezeigt).

Ein neues Logo befindet sich darunter. Es heißt weiterhin nicht „nur“ Famillini, sondern ab heute heißt es „Famillini and Photo – ein Blog über Familie & Fotografie“. Damit möchte ich die digitale Fotografie hervorheben, die bekanntlich ein Nebenthema dieser Webseite ist. Lange blieb sie ein „Stiefkind“, jetzt soll sie mehr in den Vordergrund rücken.

Im Hauptmenü hat sich nichts verändert. Das, was sich bezüglich der einzelnen Blogseiten verändert hat, sind Überarbeitungen, die ich gemacht habe, damit die einzelnen Blogseiten wieder einen aktuellen bzw. angepassten Inhalt aufweisen können. Tipp: seht Euch meine Seiten „Fotografie„, „Ausrüstung“ sowie die neu hinzu gekommene Seite „Meine Objektive und ihr Einsatz in der Fotografie“ an. Sie haben die umfangreichste Überarbeitung erfahren.

Die Struktur der Blog-Beiträge sowie die Pagination darunter ist wie sie zuvor war. Hieran habe ich nichts verändert, weil mir diese Bereiche genau so gefallen, wie sie sind.

Sie rechte Seitenleiste hingegen weist wenige und recht unauffällige Änderungen auf. Zum Einen habe ich Reihenfolgen verschoben, zum Anderen habe ich Überschriften weg gelassen und dann habe ich etwas hinzugefügt, dafür aber anderes gelöscht. Dadurch wurde die rechte Seitenleiste etwas verkürzt und sieht nicht mehr so arg „prall gefüllt“ aus.

Der Footer ist altbekannt, da sich an ihm nichts verändert hat. Weder wurde etwas gelöscht, noch kam Neues hinzu. Alles so, wie es zuvor war.

Auch das Footer-Menü ist fast unangetastet geblieben. Hier hat sich lediglich eine Blogseite hinzu gemogelt. Die Blogseite „Cookie-Richtlinie (EU)“ kam neu hinzu.

Ihr seht, immer noch hat Famillini.de das bekannte und gemochte(?) Gesicht. Noch bin ich aber nicht fertig mit dem Blog. Ich werde mich ab morgen endlich um die Fotoalben kümmern können, die ich schon vor langer Zeit angekündigt hatte. Ihr dürft also weiterhin gespannt sein!

In dieser Woche: kein neuer Beitrag auf Famillini.de

Liebe online Freunde!

Ich möchte Euch kurz mitteilen, dass ich in der aktuellen Woche keinen neuen Beitrag mehr hier auf Famillini.de veröffentlichen kann. Es gibt keine teschnichen Probleme, aber private Umstände, denen ich mich widmen muss. Daher wird es in dieser Woche etwas still auf diesem Blog. Aber im Hintergrund werde ich hier und da arbeiten – sofern Zeit dafür übrig bleibt, um z. Bsp. neue Galerien einzustellen, damit ihr bald wieder ein paar Fotos zum Betrachten habt *grins*.

Auch eine weitere Blogrunde werde ich in dieser Woche wohl nicht mehr schaffen, aber ich besuche Euch ab nächster Woche gerne wieder.

Ich möchte mich noch für alle bisherigen „Spiegelungen“ bedanken, die mich erreicht haben. Das Projekt ist damit erfolgreich gestartet und wer weiß, vielleicht kommen noch ein paar Beiträge hinzu.

Ich wünsche Euch allen eine sehr schöne und erfolgreiche Woche. Bleibt gesund! Wir lesen dann bald wieder voneinander!