Zeige: 1 - 1 von 1 Ergebnisse
Altglas-Fotografie

Die wilde Karde

Der botanische Name der wilden Karde lautet Dipsacus sylvestris. Eine andere Bezeichnung für die wilde Karde ist Wandkart. Für die wilde Karde sind ihre stacheligen Blütenköpfe charakteristisch. Zu früheren Zeiten wurden diese von Webern genutzt, um Wollstoffe aufzurauen. Heutzutage findet man die wilde Karde in Wildblumenbeeten häufig wieder. Der Nektar der wilden Karde ist nur …