Das Kreuz des Kommunionkindes

Für seine Kommunion bekam der junge Mann einen Auftrag von der Kirche. Es sollte ein kleines Holzkreuz bemalen. Dazu bekam er Sticker gratis mit dabei. Zuhause hat er einen Regenbogen auf das Kreuz gemalt (das Symbol seiner Kommunion ist der Regenbogen, daher dachte er, es würde perfekt passen und das tut es auch). Er schrieb das Datum seiner Kommunion sowie seinen Namen hinzu (beides habe ich auf dem Foto weg retuschiert!) und bat mich ihm die Umrisse zweier Christusfische zu malen, damit er diese ausmalen kann. Er wollte je einen Fisch rechts und links haben. Nachdem das Kreuz fertig gestaltet war, entschloss er, noch ein paar wenige Sticker darauf zu kleben. Dann war er zufrieden damit und freute sich über das schöne Ergebnis. Das Kreuz befindet sich aktuell in der Kirche, wo es auf dem Altar stehend auf die Kommunion wartet – neben den Kreuzen der vier weiteren Kommunionkindern. Bei uns findet die Kommunion in Kleingruppen statt, daher nur vier weitere Kommunionkinder.

Kommunion 2020

Jetzt endlich nach monatelangem Warten ist es endlich soweit: unser kleiner Mann darf zur Kommunion gehen! Er freut sich so sehr auf seinen großen Tag, der am Samstag (05. September 2020) in der Kirche unseres Wohnortes stattfinden wird. Und darüber hinaus dürfen wir auch auf gutes Wetter hoffen, denn der Wetterfrosch hat uns 27 Grad voraus gesagt; wir hoffen, dass es so bleibt und es kein Regen gibt. Für mein persönliches Empfinden dürften es ruhig 2-3 Grad weniger sein.

Da wir den schicken dunkelblauen Kommunionanzug bereits Ende März 2020 gekauft hatten, dachten wir schon, er sei dem Junior nun zu klein geworden, aber wir hatten Glück: er passt ihm noch (gerade so!). Ansosnten wären weit über 300 Euro umsonst gewesen und wir hätten uns am Ende noch nach etwas Anderem umsehen müssen. Wir sind heilfroh, dass es nicht so gekommen ist. Auch die Schuhgröße ist geblieben…puh! Lediglich auf der Kommunionkerze steht das falsche Datum drauf. Datiert ist die schöne Kerze auf den 19.04,2020 – dem Datum der eigenltichen Kommunion. Das haben wir nicht ändern lassen, da wir bis vor zwei Wochen auch nicht wussten, ob die Kommunion im September auch wirklich stattfinden wird oder ob wieder etwas dazwischen kommt.

Auch auf den Gastgeschenken steht das falsche Datum drauf. Auch dies konnte ich im Nachgang nicht mehr abändern lassen, da dies eine Neubestellung der Geschenke hervorgerufen hätte und ich wollte nicht schon wieder knapp 70 Euro hinblättern. Leider steht auch auf der Tischdekoration (ein großer Christusfisch mit Namen und Datum) das April-Datum drauf. Dennoch werden wir die Deko so auf den Tisch bringen. Es war nun mal ein „anderes“ Jahr. Niemand hätte ahnen können, dass Corona diese Folgen haben würde. Egal, wir bereiten dem Junior einen herrlich schönen Tag mit allem, was dazu gehört.

P. S.
Für die Fotografen bzw. Fotografiebegeisterten unter Euch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: ich werde Juniors Kommunion-Porträts selbst machen. Wer Interesse hieran hat, der darf sich meine Galerie gerne ansehen, sobald diese online veröffentlicht wurde. Weitere Informationen dazu folgen zu gegebener Zeit!

Rosenkranztäschchen

Erinnert ihr Euch vielleicht an diesen Artikel?

Give aways – Handgemacht!

Unser kleines „Baby“ wird im April zur Kommunion gehen. Wo sind die Jahre nur hin? Er hat doch gerade noch unter die Fensterbank gepasst (stehend!) und jetzt wächst er mir mittlerweile schon fast über den Kopf (is‘ aber auch keine große Kunst, bin ja „nur“ 1,56m klein). […]

Ich hatte Euch in obigem Beitrag meine kleinen Fingerrosenkränze vorgestellt – bzw. nur einer von vielen. Die Fingerrosenkränze fungieren als give aways (= Gastgeschenke), die wir an der Kommunion des kleinen Mannes, die im April stattfinden wird, an unsere Gäste verteilen werden. Natürlich wollen wir unseren Gästen diese kleine Aufmerksamkeit nicht einfach so oder in einem Pappschächtelchen in die Hand drücken, darum habe ich für ebenfalls von Hand gefertigte Rosenkranztäschchen gesorgt. Diese wurden von einer netten Dame angefertigt und kamen heute Morgen bei uns an. Ich finde, die Täschchen sind sehr gelungen. Was meint ihr?