Die wilde Malve zufällig entdeckt

Auf dem Weg zur Apotheke meines Vertrauens habe ich am Wegesrand die wilde Malve entdeckt, die zu einer meiner Lieblingspflanze avanciert. Ich mag ihre Farbe und ihr Aussehen sehr. Zwar hatte ich meine Canon nicht mit dabei, aber immer mit dabei ist mein Handy. Also habe ich es gezückt und die wilde Malve anvisiert. Dann klick, klick, klack und ich hatte ein paar schöne Bilder gemacht. Für Euch habe ich ein Bild heraus gesucht. Von den übrigen Bildern wandern 1 oder 2 zu einem späteren Zeitpunkt in das Album „Naturfotografie 2021„.

[Klicke auf das Bild, um es in der Ligbtbox vergrößert anzusehen]

Ein Handyfoto der ganz besonderen Art

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Ich war vor ein paar Tagen in einem großen Blumenfachhandel gewesen. Ein Traum – überall hat es in den herrlichsten Farben geblüht. Ich hatte die Canon nicht mit dabei, aber mein Handy in der Tasche. Beim Anblick der Blume oben, musste ich es einfach zücken. Sie war so wunderschön anzusehen! Sie blühte so schön und die Farbe war umwerfend. Mit dem Handy (ein Huawei) entstand dieses Foto und meine Meinung ist, dass es ein ganz besonderes Bild geworden ist, das ich so gar nicht erwartet hätte. Das Einzige, das störend ist: der dünne Halm über den Blüten. Doch leider ließ dieser sich nicht weg retuschieren (oder ich hab’s einfach nicht drauf *grins*).

Sattes Gelb und kräftiges Rot – Super Kombi

Leider habe ich bei nachfolgender Aufnahme den Kern der Blüte nicht sauber – nicht scharf – erwischt. Es ärgert mich ein bisschen, dass er verschwommen ist. Dennoch ist es eine schöne Fotografie, die ich Euch nicht vorenthalten wollte.

Ich weiß (wie immer *schäm*) nicht, um welche Blume es sich handelt, aber sie ist hübsch anzusehen. Das satte Gelb und das kräftige Rot – ganz toll, finde ich. Vielleicht (ganz sicher sogar) erkennt der/die ein oder andere von Euch, worum es sich hier handelt!?

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Unbekannte Schöne

Randdaten: Blende f/5.6 – Belichtungszeit 1/100sec – ISO 500 – Brennweite 55mm – Kamera Canon EOS1200D – Objektiv EFS 18-55mm F/3.5-5.6 IS STM