Wald- und Wiesenblumen fotografiert

Wald- und Wiesenblumen fotografiert
Ich hatte Euch in diesem Beitrag ja versprochen, dass ich noch die übrigen Bilder von meiner August-Radtour mit dem Junior durch unseren und den Nachbarort zeigen werde. Heute ist es soweit und ich löse dieses Versprechen ein. Nachfolgend zeige ich Euch ein paar Bilder von Wald- und Wiesenblumen, die ich während der Tour am Wegesrand geschossen habe. “Oh Mama, warum müssen wir immer halt machen!”, rief der Junior einmal genervt aus. Ich konnte ihn verstehen. Is’ ja auch nervig, wenn die Mama ständig von hinten brüllt: “Bleib’ mal kurz stehen! Ich will etwas fotografieren!” *lach* Er hat’s überstanden und zuhause gab es dann ein Eis – als Dankeschön für’s “halt machen” *lach*…

Bilder von der August-Radtour mitgebracht

Bilder von der August-Radtour mitgebracht
Am 25. August 2021 (ja, es ist schon ein Weilchen her!) habe ich zusammen mit dem Junior eine ausgiebige Radtour gemacht. Unser Weg führte uns zunächst hinunter zur Hauptstraße, die wir überquerten und in den “Schlosspark” zum Spielen auf dem dortigen Spielplatz einkehrten. Während Sohnemann schaukelte, rutschte, kletterte und Seilbahn fuhr, habe ich mich auf die Suche nach Fotomotiven gemacht, denn…jawoll…ich hatte die Canon (mal nicht!) zuhause vergessen. Sie war mit dabei *juhuuu*. Leider ließ sich im Schlosspark nicht viel finden. Daher kann ich Euch auch nur drei Bilder zeigen. Aber nichts desto trotz, es sind schöne und gelungene Aufnahmen, die ihr nachfolgend zu sehen bekommt, und es kommt ja nicht auf Quantität an. Oder etwa doch? *neugierigfrag*…

Die schöne Unbekannte – oder kenn’ ich sie doch?

Die schöne Unbekannte – oder kenn’ ich sie doch?
Mittlerweile ist die Kamera ja wieder vollends mit dabei, wenn wir draußen unterwegs sind. Leider aber ist es derzeit so, dass wir wenig vor die Tür gehen können, da es ständig regnet und kalt ist es auch geworden. Hin und wieder, wenn es trocken ist, wagen wir einen Schritt vor die Tür und dann gibt es fototechnisch auch kein Halten mehr *lach*. Vor wenigen Tagen bekam ich eine Schönheit – in meinen Augen! – vor die Linse. Leider weiß ich nicht, worum es sich handelt. Ihr wisst es aber mit Sicherheit. Oder? Ich war ja lange kein Freund von “Hintergrund verschwimmen lassen”. Aber mittlerweile gefällt mir diese Art der Unschärfe wahnsinnig gut und ich liebe es geradezu, in der Art zu…

Der japanische Garten in Kaiserslautern

Der japanische Garten in Kaiserslautern
Ich hatte Euch bereits verraten, dass wir einen Ausflug in den japanischen Garten gemacht haben. Dieser liegt in Kaiserslautern und ist von uns etwas mehr als 1 Stunde Autofahrt entfernt. Als wir los fuhren, war es sonnig. Unterwegs verdunkelte sich der Himmel und ein paar Tropfen fielen herab, aber nichts Wildes, und ich dachte noch: “Hoffentlich wird es nicht mehr!”. Wurde es nicht! Als wir ankamen, war der Himmel bewölkt und es war etwas kühl, aber es regnete nicht. Gut also, dass wir Westen bzw. dünne Jacken mit dabei hatten…

Blumiges von der römischen Villa

Blumiges von der römischen Villa
Ich hatte Euch ja bereits erzählt, dass wir einen Ausflug zur römischen Villa in Perl-Borg (Nähe Merzig, Saarland) unternommen haben. Dort war es schön, interessant, sauber und unterhaltsam. Auch dem Junior hat dieser Ausflug mehr als nur gefallen, er war begeistert. Ich hatte Euch in meinem ersten Beitrag über diesen Ausflug versprochen, dass ich noch einen zweiten Teil nachreichen werde. Hier ist er. Ich…

Die römische Villa in Perl-Borg

Die römische Villa in Perl-Borg
Wir haben gestern die römische Villa in Per-Borg (Nähe Merzig, Saarland) besucht. Wir wussten nicht recht, wohin. Wir waren ja schon fast überall mindestens einmal gewesen. Unserem Junior, so haben wir vermutet, gefällt es vielleicht dort – und so war es dann auch. Als ich ihn auf dem Nachhauseweg im Auto gefragt habe: “Hat es Dir ein bisschen gefallen?”, antwortete der Junior begeistert: “Sogar sehr!” und fügte dem hinzu: “Wir können ruhig mal wieder dorthin.” Also hatten wir (mal wieder) das passende Ausflugsziel ausgesucht. Das Wetter war durchwachsen. Wir hatten Sonne, wir hatten Wolken, wir hatten es windig, wir hatten es teilweise auch windstill. Eben von allem…

Endlich geschafft: der Pfau in voller Pracht

Endlich geschafft: der Pfau in voller Pracht
Ich mag es von Tieren umgeben zu sein. So mag ich auch Zoo- und Wildparkbesuche, wobei ich den Wildparks hier den Vorzug gebe. Allen voran ist der Wildpark in Freisen bei uns höchst beliebt. Hier können viele Tiere, z. Bsp. Dammwild, frei umher laufen – ohne einengende Umzäunung. Auch Lamas, kleine Schweinchen (aktuelle News: der Wildpark musste seine Hängebauchschweine leider abgeben, da diese aufgrund der afrikanischen Schweinepest derzeit nicht frei gehalten werden dürfen!) und Pfaue dürfen frei durch den…

Wasserfälle, Schilf & Co. im Wassergarten

Wasserfälle, Schilf & Co.  im Wassergarten
Heute möchte ich Euch die restlichen Bilder von unserem kleinen Ausflug nach Landsweiler-Reden zeigen. Wie bereits erwähnt, befindet sich der Wassergarten auf dem ehemaligen Grubengelände. Es ist schön dort und das Gelände ist frei zugänglich, auch behindertengerecht durch einen Aufzug, der vom Parkplatz auf das etwas unterhalb gelegene Gelände fährt. Auch Hunde dürfen mit – an der Leine geführt! Als Erstes zeige ich Euch drei Bilder vom…

Wenn die Mutter mit dem Sohne…

Wenn die Mutter mit dem Sohne…
Der GöGa, der Junior und ich waren gestern unterwegs. Wir haben uns dazu entschlossen, die Wassergärten auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerks Landsweiler-Reden zu besuchen. Dort waren wir zuvor noch nie gewesen. Der Junior fragte gleich: “Kann man dort auch baden?” Nein, konnte man nicht, denn es handelt sich nicht um sauberes Badewasser, sondern um Grubenwasser, das verschmtzt und mit Giftstoffen verunreinigt ist. “Schade.”, war der Junior enttäuscht. Dennoch, auch ohne Baden, war der Rundgang sehr schön. Es war zwar heiß, doch es gab viele schattige Plätze. Auch die Bänke,…