Lesezeit: in ca. 3 Minuten gelesen

Mit „Mein Talk am Sonntag“ gebe ich einen Einblick in meine Woche. Wie war meine Woche im Allgemeinen? Was hat mich gefreut? Was hat mich geärgert? Was habe ich gekauft? Wie habe ich mich gefühlt? Worüber habe ich gelacht? Und so weiter!

  • Geärgert: über die Schule meines Sohnes.
  • Gefreut: über das gute Zeugnis des Sohnemanns.
  • Gefühlt: Glück, weil alle Urlaub haben.
  • Gehofft: dass bald die Sonne wieder scheint und der Sommer zurück kehrt.
  • Gehört: dass eine neue Hitzewelle anrollt.
  • Gekauft: 5(!) Paar neue Schuhe (1 Paar Balerina und 4 Paar Turnschuhe).
  • Gekocht: Flammkuchen (selbstgemacht) mit Zwiebeln und Speck.
  • Gelacht: über diesen Witz (siehe unten ).
  • Geliebäugelt: mit einem Laternenset im Vintagestyle für den Innenbereich.
  • Gesehen: ein Hilfskonvoi auf der Autobahn (Feuerwehr, Einsatz: Hochwassergebiet).
  • Getan: mal wieder fotografiert.

Ein Wolfshund und ein Ameisenbär begegnen sich. Fragt der Ameisenbär: „Was bist Du denn für ein Tier?“ Antwortet der Wolfshund: „Ich bin ein Wolfshund. Mein Vater ist ein Wolf und meine Mutter ist ein Hund. Und Du?“ „Ich bin ein Ameisenbär.“ Daraufhin der Wolfshund abwehrend: „Ach komm‘, das glaubst Du doch selbst nicht!“

Wie war denn Eure Woche?

Wochenrückblick #6
Markiert in:                 

2 Gedanken zu “Wochenrückblick #6

  • 20. Juli 2021 um 11:33
    Permalink

    *grööööhl* der Witz ist ja klasse !

    Hitzewelle … bei uns ist keine in Sicht lt. Wetter-App. Da bin ich auch ganz froh drüber.
    Finde das gar nicht so schlimm, dass der Sommer bisher eher kühl ist.

    LG Frauke

    Antworten
    • 20. Juli 2021 um 18:17
      Permalink

      @Fraukografie:
      Den Witz fand ich auch toll. Sei froh, dass bei Euch keine Hitzewelle in Sicht ist. Wir haben nun wieder Sommer mit Temperaturen so um die 25 bis 27 Grad. Im Moment ist es noch angenehm, aber es soll noch heißer werden die Tage. Dann knacken wir garantiert wieder die 30 Grad Marke *augenroll*.

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.