Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Die Fotografie, welches eigentlich als Nebenthema angedacht war, geriet vollkommen in den Hintergrund. Warum? Aufgrund Covid-19. Ich kam einfach nicht mehr raus, um zu fotografieren. Irgendwie habe ich dadurch auch „den Faden“ verloren. Die letzte große Fotografiereihe war die Hochzeit von Freunden, die ich von vorne bis hinten fototechnisch begleiten durfte. Das war unmittelbar vor der Pandemie. Nun überlege ich fieberhaft, wie ich das Thema Fotografie wieder mehr aufleben lassen könnte. Zwei Ideen kamen mir dabei in den Sinn, wovon aber eigentlich nur eine direkt mit dem Thema Fotografie verbunden ist und die zweite Idee im entferntesten Sinne etwas damit zu tun hat.

Zu guter Letzt habe ich mich dazu entschlossen beide Ideen aufleben zu lassen. Zum Einen werde ich die „Glaskugel-Fotografie“ ausprobieren und Euch mit den Ergebnissen beglücken, die hoffentlich ansehnlich sein werden *grins*. Mit meinen Glaskugel-Experimenten werde ich im heimischen Garten beginnen und ich bin sicher, dass sich auch in den eigenen vier Wänden dafür einige Motive finden lassen werden. Da ich damit noch keinerlei Erfahrung habe, werden die ersten Bilder sicherlich nichts werden. Aber: Übung macht ja bekanntlich den Meister!

In einem separaten Beitrag werde ich Euch verraten, welches mein weiteres Vorhaben ist. Nur so viel sei schon mal vorab verraten: es erfordert Eure Mitarbeit *grins*. Ich bin sicher, das kriegen wir hin! Ihr dürft also gespannt sein, womit ich noch um die Ecke komme *lol*.