Wieder da & Blogrunde geschafft

Wieder da & Blogrunde geschafft

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Ihr Lieben,
ich bin wieder genesen. Die Corona Erkrankung liegt nun hinter mir, Gott sei dank. Es war keine leichte Erkrankung gewesen, aber ich will nicht klagen, ich habe es ja überstanden.

Nun starte ich wieder und beginne mit dem Bloggen. Die zusammengefassten Tagesbilder werden morgen erscheinen. Ich habe mich während meiner Internet-Abstinenz dazu entschlossen, ein Fotoprojekt, bei dem ich teilnehme, künftig nicht mehr zu bedienen. Es tut mir leid, liebe Jutta, aber ich werde „Ich sehe rot“ ab sofort beenden, obwohl mir dieses Projekt Freude bereitet hat. Ich hoffe auf Dein Verständnis.

An „Black & White“ und an der „365 Tage Challenge“ aber halte ich weiterhin fest – zumindest bis Ende 2022. Ab 2023 möchte ich kein Fotoprojekt mehr mit Beiträgen bereichern. Und auch mein eigenes Fotoprojekt „Spiegelungen“ wird im August 2022 – nach einem Jahr Laufzeit! – enden. Ich habe mich gegen eine Verlängerung entschieden. Sollte ein Blogger/eine Bloggerin das Fotoprojekt „Spiegelungen“ zu gegebener Zeit übernehmen wollen, habe ich nichts dagegen, ansonsten läuft es aus.

Eine Blogrunde habe ich heute geschafft. Auch meine Blogroll müsste ich wieder auf Vordermann bringen, aktualisieren sozusagen. Viele Blogs, die in meiner Blogroll aufgelistet sind, besuche ich zwar regelmäßig, hinterlasse teilweise aber nur höchst selten ein Kommentar. Daher ist etwas Ordnung schaffen angesagt.

8 Kommentare bei “Wieder da & Blogrunde geschafft

  1. Liebe Sandra,

    dass du Prioritäten setzen willst, verstehe ich absolut. Die Zeit reicht einfach nicht für alles, was man gern machen will, finde ich zumindest … und wenn ich etwas mache, dann soll es auch richtig sein, und nicht nur halbherzig. Sicher geht es dir ähnlich.

    Danke dir übrigens für den Hinweis, dass du auch die 1000 Fragen beantwortest 🙂 das schaue ich mir nachher noch separat bei dir an, bin schon gespannt.

    Liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    1. @Ocean:
      Liebe Ocean!
      Meine 1.000 Fragen findest Du hier: Über mich – 1.000 Fragen oder Du klickst ganz einfach die Kategorie an. Der Link: https://famillini.de/category/projekte/1000-fragen/

      Wir sind uns sehr ähnlich. Ja, Du hast recht, halbherzige Sachen mag ich auch nicht. Wenn ich woran teilnehme, dann ganz oder gar nicht. Ich habe bemerkt, dass ich das schöne Projekt „Ich sehe rot“ die letzten beiden Male vernachlässigt habe. Daher habe ich meine Teilnahme daran beendet, obwohl ich das Projekt nach wie vor schön finde.

      Der Grund, weshalb ich zum Jahresende alle Projekte aufgeben möchte, liegt darin, dass ich nicht gewährleisten kann weiterhin fristgerecht abzuliefern. Ich möchte etwas den Druck aus meinem Bloggen nehmen. Ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll.

    1. @Mathilda:
      Liebe Mathilda!
      Dankeschön. Genau so ist das: Prioritäten setzen! Das ist das A und auch das O. Bloggen soll ja ein Hobby sein und nicht in Stess ausarten. Projekte machen sooo viel Spaß und ich beteilige mich wirklich sehr gerne an kreativen Projekten, aber ich merke auch, dass ich das zurück schrauben sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: