Vorbereitungen & Aufbau

Vorbereitungen & Aufbau

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Heute ist Samstag, das Wetter ist herrlich und wir sind alle zuhause, inklsuvie Oma und Opa, die in der unteren Etage des Hauses wohnen. Daher haben wir bereits gestern beschlossen, unseren Pool heute aufzubauen. Die Vorbereitungen zum Aufbau fanden heute Morgen bei noch etwas angenehmeren Temperaturen statt.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Der Junior hat tatkräftig mitgeholfen beim Fegen der Terrasse, beim Auslegen des großen grünen Teppichs, der als Untergrund für den Pool fungiert, und er ist dem Opa zur Hand gegangen und war mit ihm mehrfach im Keller, um den Pool sowie sämtliches Zubehör auf die Terrasse zu tragen. Fleißiger junger Mann *stolzbin*.
Danach war er aber ziemlich geschafft und musste sich erstmal ein Päuschen auf dem Grün gönnen. Ich habe ihn vom Balkon aus fotografiert, also von oben. Mit seinen Händen hat er ein Herzchen für mich geformt. Dies fiel mir erst auf, als ich mir das Bild am PC betrachtet hab‘. Hehe…er ist Zucker!

Vorhin dann wurde der Pool aufgebaut. Dank unserer Erfahrung dauerte der Aufbau nur wenige Minuten. Aktuell wird der Pool per Schlauch befüllt. Bei zig Tausend Litern Wasser wird das Befüllen wohl noch eine Weile dauern.

7 Kommentare bei “Vorbereitungen & Aufbau

    1. @Jutta Kupke:
      Liebe Jutta!
      Der Junior konnte zwei Jahre lang nicht in seinen Verein und auch nicht zur Jugendfeuerwehr. Dann waren die Schulen geschlossen und er musste zuhause mit mir lernen und Aufgaben machen. Auch das war „blöd“ für ihn. Dadurch konnte er seine Freunde monatelang nicht sehen. Außerdem konnte er zweimal seinen Geburtstag nicht ordentlich feiern und auch viele weitere Kleinigkeiten waren ihm verwehrt geblieben. So erging es uns allen ja. Daher dachten wir, es täte dem Junior auf jeden Fall gut, wenn wir den Pool trotz allem aufbauen, damit er im Wasser ordentlich toben und sich auspowern kann.

  1. Guten Morgen,
    na, schon ein Schwimmerlebnis im Pool gehabt ? Mittlereile ist der Pool ja voll und bereit zum planschen.
    Es muss schon toll sein, wenn man so ein Teil im Garten hat.
    allerdings, wenn man denkt, was für Wasserknappheit derzeit auf der Welt und auch bei uns in Deutschland herrscht. . . ist schon eine kleine Verschwendung 😏 Nichts für ungut !
    Deine Sohnemann ist ein kleiner Charmeur, in diesem Alter sind sie noch „süß „😍
    Liebe Grüße
    Jutta

    1. @Jutta Kupke:
      Liebe Jutta!
      Nein, noch kein Schwimmchen im Pool gehabt, liebe Jutta. Der Pool ist vorangig für unseren Junior, der Wasser absolut liebt. Wasser ist sein Element. Er blüht darin jedes Jahr auf. Unser „Teil“ ist riesengroß und der Junior hat darin sogar das Schwimmen erlernt.
      Natürlich ist dieser große Pool auch ein riesiger Wasseraufnehmer, aber der Junior musste in den letzten knapp 3 Jahren arg zurückstecken und auf vieles verzichten, wir wollten nicht, dass er dieses Jahr auch noch auf sein Garten-Pool-Erlebnis verzichten muss. Daher haben wir ihn aufgebaut. Eine Wasserladung genügt ja auch, wir füllen ihn nur einmal auf und dann versorgen wir das Wasser gut, sodass wir es bis zum Ende des Sommers halten können.

      Wir gehen erst ins Wasser, wenn es von der Sonne aufgeheizt wurde. Vorher ist uns das zu kalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: