Och nee…

Och nee…

Lesezeit: in ca. 1 Minute gelesen

Lieber Herr Apotheker, wir kennen uns nun schon so lange und Du weißt doch genau, dass ich einen Sohn habe und keine Tochter. Weshalb schickst Du ihm dann einen Brillenüberzug (zur Korrektur der Sehschärfe) in der Farbe Pink? Und dann sind darauf auch noch Flamingos abgebildet. Dabei hat er sich doch die grünen mit den Fußbällen gewünscht!

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, wie „begeistert“ der junge Mann davon war. Als er das gesehen hat, hat er sofort los gebrüllt: „Das zieh‘ ich nicht an! Ich bin doch kein Mädchen!“ Aber da er es nur 2 Stunden pro Tag tragen muss, versprachen wir ihm, dass es Niemand außer uns zu Gesicht bekommt. Leider ist ein Umtausch nicht möglich. Ich bin der Ansicht, das hätte vermieden werden können, zumal bekannt ist, dass wir einen Jungen haben.

2 Kommentare bei “Och nee…

    1. @engelundteufel:
      Dir steht alles, Engelchen 🙂 Der Kleine war außer sich, aber er hat sich mittlerweile daran gewöhnt. Was bleibt auch anderes übrig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: