MD hat mich ausgeknockt

MD hat mich ausgeknockt

Lesezeit: in ca. 1 Minute gelesen

Bis vorhin habe ich mich noch wohl gefühlt und von jetzt auf gleich bekomm‘ ich Magenkrämpfe und Brechreiz inklusive Schüttelfrost. Dachte, mit warmem Tee würde es verschwinden, das Unwohlsein. Nein! Da hat der Junior mich wohl angesteckt, der mit Magen-Darm die Tage zuhause war.

Mir geht es aktuell wirklich nicht gut. Werde mich jetzt ins Bett begeben, etwas schlafen und versuchen, mich auszukurieren.

Daher werden wir uns schon vor der Blogpause vorerst mal nicht virtuell antreffen. Ich hoffe, dass ich bald wieder obenauf bin.

20 Kommentare bei “MD hat mich ausgeknockt

    1. @Fraukografie:
      Liebe Frauke!
      Allerdings, da hast Du vollkommen recht. Brauch kein Mensch, sowas. Aber, es ist vorüber. Es geht mir wieder gut.

      Viele Grüße, Sandra!

    1. @Rolf:
      Lieber Rolf!
      Vielen Dank. Ich habe versucht, mich so gut es geht aus dem Alltag zurück zu ziehen. Mir geht es aktuell besser.

      Viele Grüße, Sandra!

    1. @Jutta Kupke:
      Liebe Jutta!
      Oh je, die ganze Familie!? Aber ja, das Gefühl war echt fies! Da stimme ich Dir zu. Ich wundere mich nur, weshalb es innerhalb weniger Tage vorüber war. Normalerweise haftet so etwas Minimum 7 Tage an mir.

      Viele Grüße, Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: