Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Ich wünsche Euch allen da draußen einen schönen 1. Advent. Mein Gott, ist es schon wieder soweit? Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, alles ging (mal wieder) so schnell. Wie die Zeit vergeht, einfach unglaublich. Gerade hat das Jahr doch erst begonnen und schon ist es auch vorbei. Bald schon ist das Weihnachtsfest und dieses Jahr, man mag es kaum glauben, habe ich noch fast keine Geschenke. Im Normalfall, das war in den vergangenen Jahren bei mir so, hatte ich bis spätestens Mitte November bereits meine Geschenke für Weihnachten beisammen. Ich war schon seit gut 5 oder 6 Jahren nicht mehr im Dezember unterwegs, um Geschenke zu besorgen. Dieses Jahr aber ist’s anders. Vielleicht liegt dies an der Coronapandemie, ich war gedanklich einfach ganz woanders und konnte mich gar nicht recht konzentrieren.

Das Einzige, das wir schon so gut wie erledigt haben, ist Plätzchen zu backen. Der kleine Mann war (natürlich!) eifrig mit dabei und hat kräftig mit geholfen. Wir haben schokoladenüberzogenes Spritzgebäck, saftige Kokosmakronen, schmackhafte Nussmakronen, süße Florentinaplätzchen und knusprige Mandelsplitter (dunkel und hell) gebacken. Nun folgen in den nächsten Tagen noch die allseits beliebten „ausgestochenen Plätzchen“. Ansonsten versüßen wir uns die (Vor)weihnachtszeit zudem mit leckerem Lebkuchen und Schokolade.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Die Weihnachtsdekoration ist schon eingezogen und auch der Lichterglanz erstrahlt wieder. Unser Junior kann sich gar nicht satt sehen an seinen vier beleuchteten weihnachtlichen Häusern, an seinem LED-Lichterbogen mit der schönen Holzeisenbahn und an seinem weißen Engelchen, dass in allen Farben leuchtet (LED-Farbwechsel). Sein Zimmer ist abends wundervoll harmonisch beleuchtet und der kleine Mann genießt dies in vollen Zügen. Er liebt die vorweihnachtliche Zeit und den Lichterglanz.

Und habt auch ihr schon Plätzchen gebacken und/oder weihnachtlich dekoriert?