Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Hier kommt, ausnahmsweise mal wieder pünktlich, mein Beitrag zu Anne’s Projekt „Ich sehe rot„. Dieses Mal habe ich nicht lange suchen müssen, das Rot hat sich mir gleich (schmerzhaft) offenbart *lach*.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Sicherlich wisst ihr, wie „gut“ es tut, wenn man mit nackten Füßen über Lego huscht!? Genau das ist mir passiert. Aua, einmal nicht aufgepasst und schon…agr…hat der Junior mal wieder nicht richtig aufgeräumt *grins*.

Ich sehe rot #140/2021 – mein 10. Beitrag
Markiert in:                 

6 Gedanken zu “Ich sehe rot #140/2021 – mein 10. Beitrag

  • 9. November 2021 um 19:11
    Permalink

    Hallo Sandra!

    Oh jaaaaa, ich kann auch ein Liedchen davon trällern. Selbst wenn man glaubt alles sei weggeräumt, drängt sich doch immer noch irgendwo so ein „gemeines“ Teil auf.

    Schön hast du ihn präsentiert…so unschuldig, als wäre nichts gewesen 😉

    Danke für dein heutiges Rot!

    Liebe Grüße

    Anne

    Antworten
    • 10. November 2021 um 18:04
      Permalink

      @Anne Seltmann:
      Hi liebe Anne!
      Genau so kenne ich das auch. Da glaubt man, alles sei weg geräumt und schwupps…aua!!!

      Antworten
  • 9. November 2021 um 17:35
    Permalink

    Liebe Sandra,

    nach Lesen deiner Zeile „Das Rot hat sich mir gleich (schmerzhaft) präsentiert, dachte ich erst….hmmm, warum wohl?
    Alles klar, kann ich nun voll und ganz verstehen. *g*

    Aber ganz hast du den roten Legostein in Szene gesetzt. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

    Antworten
    • 9. November 2021 um 18:17
      Permalink

      @Christa:
      Liebe Christa, guten Abend!
      Ja, dass dieser Gedanke als erster beim Lesen aufkommt, das habe ich beabsichtigt *lach*. Es war echt schmerzhaft…agr…dass der Junior aber auch immer einen Stein vergessen muss *grins* Aber die kleinen Legosteine sind schlimmer, als die etwas größeren Lego-Duplo Bausteine.

      Antworten
  • 9. November 2021 um 09:52
    Permalink

    Guten Morgen liebe Sandra,
    ja ich kann mich noch gut daran erinnern, barfuß und Lego 😉 aber schön rot ist er!
    Zu Deiner Frage zu Coco (im Moment spinnt mein Blog deswegen antworte ich hier), ja sie ist ein Riesenschnauzer und mittlerweile schon über 12 Jahre alt – eine wirklich alte Dame. Schnauzer sind toll, immer ein wenig verrückt aber so liebenswert.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    Antworten
    • 9. November 2021 um 15:08
      Permalink

      @Kirsi:
      Moin, liebe Kirsi!
      Ja, Lego unter den Füßen…aua…Unser Schnauzer wurde 15 Jahre alt. Er starb an Krebs. Ich war als Kind untröstlich und denke heute noch oft und gerne an ihn zurück. Er war so liebenswert und eine richtig treue Seele und so lieb…Eure Coco ist zuckersüß!

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.