Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Dieses Mal hätte ich meinen Beitrag fast vergessen! Puh, zum Glück aber jetzt dran gedacht. Frau hat manchmal einfach zu viel im Kopf und kaum Platz für mehr. Momentan befasse ich mich ja mit dem WordPress Plugin „WP Photo Album Plus„, das meine ganze Aufmerksamkeit und Zeit erfordert. Aber es ist ein Ende in Sicht und dann erscheinen auch meine versprochenen Fotogalerien hier auf Famillini.de. Ihr dürft also gespannt sein! Und ich weiß, ihr seid es *lach*.

Mein Beitrag zu dem Projekt „Ich sehe rot“ von Anne ist dieses Mal ein Bild von Juniors Türanhänger (zweifarbig). Auf der nicht zu sehenden grünen Seite ist ein lächendes Gesicht (bedeutet „Komm‘ ruhig in mein Zimmer“) und auf der zu sehenden Seite das wütende Gesicht (bedeutet „Wenn Du reinkommst, kill‘ ich Dich“ *lach*).

An Juniors Zimmertür hängt aber meistens die grüne Seite. Nur, wenn wir mal so richtig Stress miteinander haben, zeigt er mir die rote Seite seines Türanhängers *grins*.

Das Bild lässt sich öffnen und in einer Lightbox vergrößert darstellen

Ich sehe rot 134/2021 – mein 4. Beitrag
Markiert in:                 

16 Gedanken zu “Ich sehe rot 134/2021 – mein 4. Beitrag

    • 19. August 2021 um 17:20
      Permalink

      @Fraukografie:
      Doch, die zeigt es. Aber selten ist das rote Gesicht vorn. Meistens darf ich in sein Zimmer kommen…

      Antworten
  • 18. August 2021 um 19:43
    Permalink

    Sehr cooles Türschild! *lach!* Dein Junior ist bestimmt begeistert von den Fratzen. Ich bin noch mehr von Deinen Sprüchen dazu angetan! *breites Grinsen*
    Lustiger Beitrag! 😀

    Antworten
    • 19. August 2021 um 17:18
      Permalink

      @Abraxandria:
      Hallo!
      Ja, es ist in der Tat recht cool. Gelle??? Natürlich gefällt es dem Junior, keine Frage. Bin nur froh, dass das rote Gesicht kaum in Erscheinung tritt.

      Antworten
    • 18. August 2021 um 13:33
      Permalink

      @Bernhard:
      Ja, und das ist auch gut so.

      Antworten
  • 18. August 2021 um 08:32
    Permalink

    Moin Sandra,

    ich überlege gerade, ob so ein Schild wohl auch bei den immer wieder klingelnden nicht erwünschten Personen helfen würde 😉 Ich glaube allerdings, dass ich da dann schon schwerere Geschütze auffahren müsste.
    Im Zwischenmenschlichen Bereich bei Eltern und ihren Kids finde ich so eine „sprachlose“ Lösung wunderbar.

    Einen schönen Mittwoch und alles Liebe
    Maksi

    Antworten
    • 18. August 2021 um 13:29
      Permalink

      @Maksi:
      Hi liebe Maksi!
      Vielleicht würde es helfen, aber ich denke dann doch eher, es würde ignoriert werden. Genau so wie das allseits beliebte „Bitte keine Werbung!“. Und was hat man dann doch? Werbung! Das Schild ist schon gut bei uns. Es gibt weniger Diskussionen und weniger Geschrei. Man geht sich mal für eine Zeit lang aus dem Weg und dann isses auch meistens wieder gut.

      Antworten
  • 17. August 2021 um 20:10
    Permalink

    Das finde ich total gut, dass man seinen Ärger auch Wortlos mitteilen kann. Es reicht manchmal schon, wenn man kann, wenn man wollte.
    L G Pia

    Antworten
    • 18. August 2021 um 13:26
      Permalink

      @Pia:
      Hallo liebe Pia! Schön, dass Du hier warst. Finde ich auch. Du hast recht, seinem Ärger auch mal ohne große Wort Ausdruck zu verleihen ist schon wichtig und gut. Das vermeidet hin und wieder auch große Diskussionen und viel Geschrei. Er ist dann halt mal für 10 oder 20 Minuten „abkömmlich“, aber dann ist es meistens auch wieder gut.

      Antworten
  • 17. August 2021 um 18:39
    Permalink

    Liebe Sandra,

    für so etwas kann ich mich auch immer noch begeistern. Nicht, dass ich mir so ein Schild jetzt hinhängen würde, aber ich find es halt auch irgendwie witzig.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 18. August 2021 um 13:24
      Permalink

      @Jutta:
      Liebe Jutta – Hallo und guten Tag! Es ist witzig, vor allem wenn der Junior meint, er müsse es auf „rot“ stellen, weil er gerade sauer ist, weil’s net so läuft, wie ER will. Es ist halt auch eine gute Möglichkeit für ihn, seinen Ärger ohne großes Geschrei auszudrücken.

      Antworten
  • 17. August 2021 um 17:12
    Permalink

    Hallo Sandra!

    Bloß kein Stress mit deinem Beitrag. Hast ja alle Zeit der Welt bis zum nächsten Termin 😉

    Witzig mit dem Türschild. Gerade heute habe ich eines ausgedruckt für meine Hortgruppe. Leider passt das deines Sohnes nicht für uns, obwohl ich das toll finde. Ich habe eines mit Yoda, der große Jedi-Meister des Alten Jedi-Ordens, genommen, auf dem steht auf der einen Seite „Draußen bleiben du musst“ und auf der anderen Seite „Eintreten du darfst“ Sind halt alle Star Wars Fans 🙂

    Danke für dein heutiges ROT!

    Liebe Grüße

    Anne

    Antworten
    • 17. August 2021 um 17:32
      Permalink

      @Anne Seltmann:
      Hallo Anne!
      Oh, Star Wars. Ja, aus dem Alter sein meiner irgendwie raus zu sein oder sagen wir besser aus dieser Phase. Momentan ist Minecraft DAS Thema überhaupt bei ihm. Darüber hinaus auch Militär und Feuerwehr. CB-Funk und Briefmarken sammeln ist auch interessant für ihn. Er hat vielseitige Interessen.

      Ich freue mich schon auf das nächste ROT!

      Antworten
    • 17. August 2021 um 17:24
      Permalink

      @Elke (Mainzauber):
      Cool! Gelle? *lach* Der Junior mag sein Türschild. Ich bin nur froh, dass man die rote Seite so selten bei ihm sieht *grins*

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.