Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Es ist nun wieder, das letzte Mal für 2021, Black and White Time bei Marius. Mein Bild, das ich heute einreiche, ist brandaktuell und entstand erst heute Morgen beim Besuch des Friedhofs im Nachbarort. Ich war dort tatsächlich auf der Suche nach Motiven. Leider fand ich nicht viel. Nach Durchsicht der Bilder blieb nur dieses übrig. Kurzerhand entschied ich, dass es im Rahmen des Fotoprojekts „Black & White“ veröffentlicht werden soll. Ich persönlich finde ja, dass Motive von Friedhöfen wie etwa Grabsteine prädestiniert für die Schwarz-Weiß Fotografie sind.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Aufgenommen wurde dieses Bild mit dem Objektiv Canon Zoom Lens EF 35-105mm. Bilddaten: Brennweite 38mm – ISO 800 – Belichtungszeit 1/60 sec – Blende f/4,5.

Black & White – mein Beitrag 12/21
Markiert in:                 

4 Gedanken zu “Black & White – mein Beitrag 12/21

  • 14. Dezember 2021 um 00:08
    Permalink

    Liebe Sandra,
    Schönes Motiv hast du mitgebracht. Ich gehe auch ab und zu auf Friedhöfe, besonders im Süden findet man interessante Grabmale.
    Liebe Grüsse Esther

    Antworten
    • 14. Dezember 2021 um 11:27
      Permalink

      @Esther/Escara:
      Moin,
      Es freut mich, dass Dir das Motiv gefällt. Interessante Grabmale findet man bei uns nicht. Etwas weiter weg ist ein sehr alter Friedhof, über den ich alleine in der Nacht nicht laufen würde. Dort stehen schöne, aber auch so manch schauriger, Grabstein.

      Antworten
  • 8. Dezember 2021 um 07:07
    Permalink

    Liebe Sandra,
    Wie ich sehe , wir „Ticken“ ganz ähnlich 🙂
    auch ich spaziere sehr gerne durch die Friedhoffe auf der Suche nicht nur nach Motiven , aber vor allem auf der suche nach Ruhe 🙂
    Hast Du den Kreuz angeblitzt?

    Liebe Grüße czoczo

    Antworten
    • 8. Dezember 2021 um 12:12
      Permalink

      @Czoczo:
      Hallo!
      Ja, ich habe bei dieser Aufnahme einen Blitz verwendet!

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.