Lesezeit: in ca. 3 Minuten gelesen

Darüber, was die Altglas-Challange ist, habe ich in diesem Beitrag berichtet: Das letzte Altglas & die Altglas-Challange

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightshow und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Ich habe mich dieses Mal für ein „Indoor-Motiv“ entschieden *grins*. Es gibt zuhause viel zu tun (Hausarbeit & Co.), von daher bot sich das Fotografieren innerhalb der eigenen vier Wände an. Ich habe mich gleich für zwei Bilder entschieden, die ich Euch im Rahmen meiner Altglas-Challange gerne zeigen wollte.

Das oben ↑ zu sehende erste Motiv zeigt ein schönes Blumenstöcklein, das ich von meiner Schwägerin zu meinem Geburtstag bekam. Der Fokus liegt auf den vordernen kleinen Blüten und dem vorderen Stern. Je weiter nach hinten der Blick schweift, umso „verschwommener“, sprich: unschärfer, wird es. Das mag ich! Auch dass der untere Rand des Bildes, die grünen Blätter also, leicht unscharf sind, war gewollt.

Das oben ↑ zu sehende zweite Motiv zeigt etwas, dass Euch vielleicht bereits bekannt vorkommt. Dieses Motiv hatte ich in diesem Beitrag schon gezeigt. Hier liegt der Fokus eindeutig auf dem vorderen Element der insgesamt drei Teelichthalter. Das nächste verschwimmt etwas und das letzte verschwimmt etwas mehr *lach*. Das Bild gefällt mir, da ich die 6kantigen Lichtpunkte sehr mag, die sich im hintersten Bildbereich deutlich zeigen.

Die Bilder habe ich mit dem Ricoh XR Rikenon 50mm f/1.7, natürlich ein Altglas, aufgenommen. Fotografiert wurde im Av-Modus meiner Canon EOS.

Kurz vorgestellt:

  • Aus dem Jahr 1977 (ungefähr)
  • 6 Blendenlamellen
  • Naheinstellgrenze: 0,45m
  • Manuelles Objektiv
  • Anschluss (bei mir): M42 Drehgewinde
  • Filtergewinde: 52mm
  • Gewicht: ca. 210gr
  • Brennweite: 50mm
  • 6 Linsen in 5 Gruppen

Es tut mir sehr leid, dass ich Euch nicht mehr über dieses Objektiv sagen kann. Ich habe leider nur diese Informationen darüber.

Der nächste Beitrag zur Altglas-Challange wird in der Woche vom 29. November bis 05. Dezember 2021 erscheinen.
AC #3 – Ricoh XR Rikenon 50mm f/1.7
Markiert in:                 

2 Gedanken zu “AC #3 – Ricoh XR Rikenon 50mm f/1.7

  • 24. November 2021 um 22:33
    Permalink

    Hallo Sandra,
    das sind zwei schöne Motive. Bei der Kalanchoe sehe ich den Fokus ziemlich genau in der Mitte, also auf den Sternen und den ersten Blüten direkt darüber. Hast du beide Male offenblendig fotografiert?
    Liebe Grüße – Elke

    Antworten
    • 25. November 2021 um 12:15
      Permalink

      @Elke:
      Hallo Elke!
      Es freut mich, dass Dir meine Motive gefallen. Du hast recht, was den Fokus betrifft, und ja, ich habe offenblendig fotografiert. Der nächste Beitrag zur Altglas-Challange wird wieder ein Outdoor-Motiv zeigen. Mittlerweile gehe ich jeden Morgen ca. 30 Minuten auf Motivsuche für meine Fotografie. Nachdem ich den Junior an der Schule abgesetzt habe, mache ich mich auf den Weg. Es sei denn, es regnet, stürmt oder hagelt *lach*.

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.