365 Tage Challenge – Bild #96

365 Tage Challenge – Bild #96

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 96 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Zunächst eine Anmerkung: danke für Eure Kommentare, die ich alle gelesen habe. Die Beantwortung kann jedoch erst morgen erfolgen. Ich war die letzten Tage nur online, um ein Tagesbild zu posten, zu mehr habe ich es leider nicht geschafft, da privat einiges los war. Morgen komme ich auch wieder zu Euch, um zu lesen und zu kommentieren. Bis morgen also!

Ich habe mein tagesaktuelles Bild heute wieder einmal in der Küche geschossen und zwar nach dem Kaffee trinken. Heute gab es etwas Süßes zum Kaffee: leckere Schmand-Streusel-Teilchen. Und diese lagen auf einem Teller, der mit Alufolie bedeckt war. Während des Tisch Abdeckens betrachtete ich mir die zerknüllte Folie so und dachte: „Warum nicht?“ Ich schnappte mir meine Kamera und los ging es.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Wie der Saarländer immer so gerne zu sagen pflegt: es ist halt mal was anderes *lach*. Und so wie nachfolgend ↓ sah die zerknüllte Folie im Ganzen aus.

13 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #96

  1. Das hat was und man kann das Ergebnis sicher auch weiterverwerten. Mir schwebt es gerade als Muster für Schriften in Photoshop vor.
    Lieben Gruß – Elke

  2. Liebe Sandra,
    genauso mache ich das auch immer. Einfach mal probieren und dann schauen, was dabei herauskommt. Die Alufolie ist auch ein tolles Objekt, mit dem man gut experimentieren kann.
    Liebe Grüße
    Jutta

    1. @Jutta:
      Liebe Jutta!
      Genau! Dafür sind Experimente ja da. Mal gelingen sie und mal werden sie halt nichts. Dieses ist gelungen, ansonsten hätte ich es nicht gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: