Lesezeit: in ca. 4 Minuten gelesen

Tag 7 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe mein tagesaktuelles Bild heute in meiner Lightbox geschossen. Dazu habe ich die mir einst geschenkte Revueflex E Kamera aus grauer Vorzeit (hergestellt von Zenit in den 1960er Jahren, Spiegelreflexkamera) zur Hand genommen und frei nach dem Motto: „Ich schau‘ Dir in die Augen, Kleines!“ (Filmzitat aus Casablanca) … äh, nein – in dem Fall: „Ich schau‘ Dir in den Sucher, Kleine!“ eine Makroaufnahme geschossen.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Wie ihr sehen könnt, ist der Sucher bereits abgenutzt, aber das ist kein Wunder bei einer Kamera, die bereits 55 bis 60 Jahre auf dem Buckel…ähm, dem Spiegel, hat *lach*. Trotzdem, wie ich durch den Verkauf einer zweiten Revueflex E, die ich hatte, erfahren durfte, sind diese Kameras bei Liebhabern/Sammlern noch arg beliebt.


Meine erste Woche: „Projekt 365 Tage Challenge“

365 Tage Challenge – Bild #7
Markiert in:                 

11 Gedanken zu “365 Tage Challenge – Bild #7

  • Pingback:365 Tage Challenge – Bild #9 | Famillini

  • 7. Januar 2022 um 17:46
    Permalink

    Von solchen Dingen habe ich keinen blassen Schimmer 😉
    Aber zumindest interessant darüber zu lesen.
    Das Bild passt doch, es müssen nicht immer Blümchen sein
    Tschüßle

    Antworten
    • 7. Januar 2022 um 18:21
      Permalink

      @Jutta Kupke:
      Liebe Jutta, hallo!
      Du hast sicherlich recht, es müssen tatsächlich nicht immer nur Blümchen sein *lach*. Auch solche und ähnliche Bilder können durchaus ihren Reiz haben. Aber jedem gefällt dies auch nicht. Mir schon! Daher wird es hier in Sachen Fotografie kunterbunt gemischt weitergehen. Mal Blümelein und mal was aus’m Alltag oder ähnliches.

      Antworten
  • 7. Januar 2022 um 15:56
    Permalink

    Liebe Sandra,

    ich habe ja von solchen Kameras keine Ahnung, ich sehe nur dass sie alt ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 7. Januar 2022 um 18:19
      Permalink

      @Jutta:
      Guten Abend, liebe Jutta!
      Also wirklich Ahnung hab‘ ich von den alten Dingern ja auch nicht *grins*. Aber es gibt in der Tat viele, viele Liebhaber und Sammler für solche alten Kameras.

      Antworten
    • 7. Januar 2022 um 15:13
      Permalink

      @Czoczo:
      Hallo lieber Marius!
      Findest Du? Danke. Ich war mir erst nicht ganz sicher, ob ich es veröffentlichen soll oder doch lieber nach etwas anderem suchen soll.

      Antworten
  • 7. Januar 2022 um 13:15
    Permalink

    Liebe Sandra,

    aus solch einer Sucherluper, könnte man sich ein Objektiv bauen 😀 Habe ich übrigens schon gemacht 😀

    LG Bernhard

    Antworten
    • 7. Januar 2022 um 13:49
      Permalink

      @Bernhard:
      Hallo Bernhard!
      Könnte, ja, wenn man wüsste wie und Geschick dafür haben würde. Fällt also bei mir leider flach *lach*. Allerdings habe ich ein anderes Bastelprojekt vor. Mehr dazu bald hier auf dem Blog. Das hat auch was mit Fotografie zu tun *grins*.

      Antworten
        • 7. Januar 2022 um 14:51
          Permalink

          @Bernhard:
          Ich auch. Nämlich darauf, ob es genau so wird, wie ich es mir in meinem Köpfchen zurecht gedacht habe *lach*.

          Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.