Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 4 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe mein tagesaktuelles Bild heute in Juniors Zimmer geschossen. Nachdem ich dort das Bett gemacht hatte und gerade hinaus gehen wollte, stach mir das Blechschild ins Auge *autsch*. Es hängt genau neben der Zimmertür und der Pfeil zeigt eben auf diese Tür. Ich hab‘ mir die Canon EOS 2000D geschnappt und nach langer Zeit mal wieder mein extrem lichtstarkes 50mm Objektiv. Und nach wenigen Sekunden war dieses Bild im Kasten.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

365 Tage Challenge – Bild #4
Markiert in:                 

6 Gedanken zu “365 Tage Challenge – Bild #4

  • 4. Januar 2022 um 18:20
    Permalink

    Liebe Sandra,

    da weiß man doch gleich, wo es lang geht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 5. Januar 2022 um 17:47
      Permalink

      @Jutta:
      Ja, Du sagst es, liebe Jutta!

      Antworten
  • 4. Januar 2022 um 18:12
    Permalink

    🤣 Eine ziemlich eindeutige Aufforderung würde ich mal sagen 🤣.
    Lieben Gruß – Elke

    Antworten
    • 5. Januar 2022 um 17:46
      Permalink

      @Elke:
      Hallo Elke!
      Würde ich auch sagen, ja…

      Antworten
  • 4. Januar 2022 um 12:24
    Permalink

    Liebe Sandra,

    ein dezenter Hinweis, dass Dein Junior so langsam erwachsen wird 😀 Mamas und Papas sollten den Aufenthalt in seinem Reich aufs Minimum reduzieren (Außer Putzen und so 😀 )

    LG Bernhard

    Antworten
    • 4. Januar 2022 um 14:53
      Permalink

      @Bernhard:
      Dezent is‘ gut bei dem Rot *lach*. Aber Putzen, Aufräumen, Abstauben, Fenster putzen, Staubsaugen und Betten machen wird gern gesehen. Ansonsten aber: bitte die Tür von Außen schließen oder wie!? Nee, nein, niet. Nicht mit mir! *lach*.

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.