365 Tage Challenge – Bild #306 – #311

365 Tage Challenge – Bild #306 – #311

Lesezeit: in ca. 4 Minuten gelesen

Tag 306 bis Tag 311 von 365 Tagen. Ja, wir haben nicht mehr so viel vor wie zu Beginn dieses schönen Projekts *lach*. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Jetzt endlich seh‘ ich ein kleines Lichtlein am Ende des dunklen Tunnels leuchten und ich kann sagen, dass ich besseren Tagen entgegenseh‘. Die letzten Tage waren vollgepackt mit allerhand privaten Dingen, die erledigt werden wollten und die ein oder andere Sorge trieb mich um. Die Lage hat sich entspannt, aber trotzdem möchte ich mich in dieser Woche noch rar hier auf Famillini.de machen. Ab kommender Woche werde ich dann wieder durchstarten und regelmäßig bloggen. Und zu Euch komme ich an diesem Wochenende bereits. Ich habe eine große Blogrunde geplant. Ich hab‘ sehr viel verpasst bei Euch, da bin ich mir sicher!

Kommen wir nun zu den Tagesbildern, die ich bis heute verpasst habe? Oder wollt ihr net? *grins* Ich bin sicher, ihr wollt die Tagesbilder sehen. Und darum starten wir auch gleich damit.

Mein Tagesbild #306 zeigt einen Engel aus Bronze in der Nahansicht. Diese Engelsfigur habe ich während eines schönen Spazierganges auf dem Hauptfriedhof in Trier entdeckt. Fotografiert habe ich mit der Canon EOS M50 Mark II und dem Canon Objektiv EF-M 15-45mm. Der Hauptfriedhof in Trier ist ein sehr schöner Friedhof noch mit alten hohen Grabsteinen, vielen Generationengräbern und mit wahnsinnig tollen großen Engels- und anderweitigen Statuen. Sehr schön anzusehen. Wer gerne – so wie ich – über Friedhöfe spaziert, dem wird es in Trier sicherlich gefallen.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Mein Tagesbild #307 zeigt einen von unseren unzähligen Pilzen, welche unseren Vorgarten besiedelt haben. Diesen Gesellen fand ich nun besonders schön. Daher nahm ich ihn alleine vor die Linse. Dabei beließ ich es auch bei dem „natürlichen Arangement“, welches sich mir bot. Auch dieses Bild entstand mit der Canon EOS M50 Mark II. Dieses Mal jedoch hatte ich das Canon 28mm Makro angeschraubt.

Mein Tagesbild #308 zeigt ein Herbstblatt auf dem Boden im Wald. Mit seiner gelblichen Farbe stach es förmlich hervor aus den übrigen, die dunkelbraun waren und ringsumher lagen. Mir gefiel dieses kleine Szenario so gut, dass ich es fotografisch festgehalten habe. Fotografiert mit der Canon EOS R10 und dem Kit-Objektiv Canon 18-150mm.

Mein Tagesbild #309 zeigt einen alten Spiegel, worin sich der Flur mit der Treppe in die zweite Etage des Hauses meiner Schwiegermutti spiegelt. Ich saß gemütlich am Esstisch und dann sprang mir dieses Motiv ins Auge. Ich dachte sofort: „Das muss ich fotografieren. Das ist ein schönes Motiv!“ Dass die Spiegelung etwas „verschwommen“ erscheint, war von mir gewünscht.

Mein Tagesbild #310 zeigt ein kleines bemaltes Holzvögelchen mit zwei Federn rechts und zwei Federn links. Mit der weißen Schleife war das schöne Vögelchen im Wald bei Geislautern, unserem Wohnort, an einem Ast festgebunden. Da hat sich jemand Mühe gegeben und ich finde es sehr schön, im Wald während eines Spazierganges auf Kunst dieser Art zu stoßen.

Mein Tagesbild #311 zeigt den roten Kater meiner Schwiegermutti. Nein, er heißt nicht Garfield *lach*. Sein Name ist Topsie. Er ist sehr lieb und verschmust, aber auch etwas scheu uns, dem GöGa, dem Junior und mir, gegenüber. Wenn er „gut drauf ist“, dann lässt es sich aber auch von uns mal kurz streicheln.

Anmerkung:
Auch mein Beitrag zu Marius‘ Black & White Projekts wird heute noch erscheinen.

11 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #306 – #311

  1. Liebe Sandra …
    der Engel in Bronze … – Perfekt und wunderschön zu gleich .
    Tolle Bilder … vor allem der Spiegel Bild mit den Treppen . Das muss man erst sehen !
    Gratuliere !
    Liebe Grüße czoczo

    1. @Czoczo:
      Lieber Marius!
      Das stimmt. Der Engel aus Bronze ist wunderschön gewesen und wohl auch der Schönste auf dem ganzen Friedhofsareal. Es freut mich zu lesen, dass auch Dir die Bilder gefallen haben. Danke!

      Viele Grüße, Sandra!

  2. Das sind alles sehr schöne Bilder liebe Sandra und lustig, dass man dem Vogel noch Federn gegeben hat 😁
    Topsi sieht so edel aus, die lässt sich natürlich nicht von jedem streicheln.

    LG Mathilda

    1. @Mathilda:
      Liebe Mathilda!
      Danke. Ich fand es auch lustig, dass das Vögelchen noch Federn bekommen hat. Topsie ist total süß, aber wie gesagt leider auch etwas scheu.

      Viele Grüße, Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: