365 Tage Challenge – Bild #297 – #300

365 Tage Challenge – Bild #297 – #300

Lesezeit: in ca. 3 Minuten gelesen

Tag 297 bis Tag 300 von 365 Tagen. Ja, wir haben nicht mehr so viel vor wie zu Beginn dieses schönen Projekts *lach*. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Klopft Euch ordentlich auf die Schulter

Hurra, wir haben es schon weit geschafft! Heute veröffentlichen wir das 300. Tagesbild für Bernhard’s Challenge. Ist das nicht großartig? Ja, das ist es! Glückwunsch an alle, die bis hierhin tapfer jeden Tag ein tagesaktuelles Bild online veröffentlicht haben. Super gute Leistung!

Ich muss, da ich aus privaten Gründen wie ihr wisst aktuell nicht regelmäßig blogge, ein paar versäumte Tagesbilder nachholen bis ich Euch das 300. Tagesbild am Ende des Beitrages zeigen kann. Fangen wir an!

Mein Tagesbild #297 zeigt einen einzigen Tropfen. Aufgenommen wurde das Bild mit der Canon EOS M50 Mark II und mit einer 28mm Festbrennweite. Ich finde das Bokeh sehr schön und auch das Grün, das so herrlich leuchtet. Falls sich jemand für die Bilddaten interessiert: Blende F/8 – Belichtungszeit 1/100 Sek. – ISO-Wert 400 – Blitzlichtmodus ohne Blitz

[Klicke auf ein Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Mein Tagesbild #298 zeigt eine Baumrinde in Nahaufnahme. Und leider, wie schon einmal, kann ich Euch dazu nicht den betreffenden Baum nennen. Baumrinden fotografiere ich sehr gerne nah, da sie, wie ich finde, immer ein sehr schönes Motiv abgeben. Diese hier ist ein wenig mit Moos bedeckt.

Mein Tagesbild #299 zeigt Grillasche, zumindest ein knallrotes Behältnis dafür. Dieses Behältnis habe ich in einem Park Nahe der Landeshauptstadt Saarbrücken entdeckt. Natürlich, wie könnte es auch anders sein, direkt neben einer Grillgelegenheit. Die rote Farbe war wirklich sehr intensiv.

Hurra! Das dreihundertste Tagesbild ist da!
Mein Tagesbild #300 zeigt meinen Weg durch den Wald. Mit Pfefferspray und einem Schrillalarm für Frauen *grins* zog ich los, um diesen Wald zu erkunden. Mit dabei war auch eine kleine Dose Tierabwehrspray für den Fall der Fälle. Verlaufen hab‘ ich mich Gott sei dank nicht. Es gab viel zu sehen, vor allem natürlich haufenweise Pilze!

14 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #297 – #300

  1. Hallo liebe Sandra,
    300 – Gratulation, ja die letzten wirst Du auch schaffen davon bin ich überzeugt. Die Nummer 297 gefällt mir ganz besonders gut, wie der Tropfen am Zweig hängt – einfach klasse – perfekt aufgenommen,
    liebe Grüße
    Kirsi

  2. Guten Morgen liebe Sandra!

    Fleißig, fleißig, dass du noch nachgeholt hast.
    Mir gefällt der Wassertropfen am Grün auch sehr. Das Waldbild auch…ich mag diesen Blick in den Wald hinein und auch die Anordnung der Bäume!

    Liebe Grüße

    Anne

    1. @Bernhard:
      Lieber Bernhard!
      Aber klar doch, das schaffe ich nun auch noch. Nur, momentan ist echt der Wurm drin privat und ich muss einige Tage aussetzen mit der Bloggerei. Daher hole ich die Tagesbilder aktuell immer nach.

      Viele Grüße, Sandra!

  3. So lange war ich noch nie im Wald und auch nicht allein, da ich immer jemanden dabei haben muss, damit ich nicht stürze, denn das wäre nicht gut.
    Fleißig hast du alle Bilder nachgeholt und mir gefällt der Tropfen sehr gut liebe Sandra.

    LG Mathilda

    1. @Mathilda:
      Liebe Mathilda!
      Ein ausgedehnter Waldspaziergang tut gut, Körper und Seele *grins*. Ich liebe den Wald. Aber klar, wenn man nicht gut zu Fuß ist, dann kann ich das natürlich sehr gut verstehen. Den Tropfen find‘ ich auch toll *lach*.

      Viele Grüße, Sandra!

  4. Liebe Sandra,

    „auf die Schulter klopfen“ ???😯😖
    🥱😁 Bloß nit!!!
    Ach nee, Quatsch, kein Problem, ich hab ja zwar auch dreihundertelfundneunzig Bilder gepöööstet, aber ohne Challenge,😉 also auch kein Schulterklopfen, alles gut.😬

    Ich hatte Zeiten, da war ich öfter vier Stunden alleine im Wald, wenn es mir möglich war. Genuß pur. Man erweitert wirklich viel. Und nun geht’s nicht mehr, und mit der neuen Ansage, daß ich Glück brauche, nicht _noch_ mal unters Messer zu müssen☹️, bin ich auch grad recht bekümmert, das ist klar.

    Dir nun Glückwunsch zur Challenge-Erfüllung und für die privaten Dinge von Herzen alles Gute und viel Erfolg!

    Liebgruß vom zerbröckelten Tiger, so oder so.
    😖😁
    🐯

    1. @Tiger:
      Liebe Tigerin!
      Neenee, ohje…Dir klopfe ich wohl besser nicht auf die Schulter *lach*. Vier Stunden hab‘ ich leider noch nie am Stück im Wald verbracht, keine Zeit dazu. Höchstens mal 1 1/2 Stunden, das war es aber auch dann…eigentlich sehr schade. würde mir gerne viel mehr Zeit lassen, aber das ist als Hausfrau und Mutter oft gar nicht so einfach. Ich drücke Dir für die weitere Genesung die Daumen und hoffe, dass Du nicht noch einmal unters Messer musst.

      Viele Grüße, Sandra!

  5. Respekt, du hast tatsächlich alle Tagesbilder nachgeholt !
    Ich schaffe das nicht und trotzdem freue ich mich, fast alle geschafft zu haben.
    Du hast wieder interessante Motive entdeckt,
    schmunzeln musste ich über die Schilderung deines schönen Waldspazierganges,
    eine gewissenhafte Frau baut eben vor 🙂
    ♥lichst Jutta

    1. @Jutta Kupke:
      Liebe Jutta!
      Ja, ich bin behmüht die Tagesbilder nachzuholen. Das Projekt macht Spaß und neigt sich dem Ende entgegen. Ich möchte es trotz allem durchziehen, dazu gehört es auch, Versäumtes nachzuholen.

      Viele Grüße, Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: