365 Tage Challenge – Bild #234 – #235

365 Tage Challenge – Bild #234 – #235

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 234 und Tag 235 von 365 Tagen. Ja, wir haben nicht mehr so viel vor wie zu Beginn dieses schönen Projekts *lach*. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe mein tagesaktuelles Bild von gestern nicht veröffentlichen können, da wir von morgens bis spät abends unterwegs waren. Wir waren gestern in einem anderen Bundesland gewesen. In welchem verrate ich noch nicht! Dazu erscheint noch ein separater Beitrag. Wir haben dort den Zoo besucht uuund anschließend fuhren wir dann noch zu…pssst…noch nichts verraten, Sandra *lol*.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Mein Tagesbild von gestern, welches ich auch gestern mit der Canon EOS M50 Mark II und meinem Canon Objektiv 75-300mm geschossen habe, zeigt einen Stacheldrahtzaun, zumindest ein Teil davon, und im Hintergrund befindet sich – extra sehr unscharf – was? Habt ihr vielleicht Vermutungen? Ich verrate Euch was es ist, aber erst in einem separaten Beitrag.

Oben ↑ zu sehen ist eine kleine Herde aus drei Tieren. Es ist mein heutiges Tagesbild, das ich heute während unseres Ausfluges in den Wildpark Freisen – einer der schönsten Wildparks Europas! – geschossen habe. Die Tiere laufen dort frei herum und dürfen von den Besuchern aus der Hand gefüttert werden (auf eigene Gefahr).

Von beiden Ausflügen – vom Ausflug in den Zoo und vom Ausflug in den Wildpark – werde ich in den kommenden Tagen noch separat berichten und mehr Bilder zeigen.

12 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #234 – #235

    1. @Mathilda:
      Liebe Mathilda!
      Das stimmt, süß waren die Tiere allemal. Schade, dass Du Deine Bilder aus dem Zoo nicht zeigen magst. Bin doch immer sooo neugierig.

      Viele Grüße, Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: