365 Tage Challenge – Bild #215

365 Tage Challenge – Bild #215

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 215 von 365 Tagen. Ja, wir haben nicht mehr so viel vor wie zu Beginn dieses schönen Projekts *lach*. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

DAS ist mir bisher aber auch noch nicht passiert. Da schreibe ich einen Beitrag zum Bild #214 und klicke statt auf „Veröffentlichen“ doch glatt auf „Entwurf speichern“ und bin der Überzeugung, der Beitrag wurde für die Allgemeinheit freigegeben. Erst vorhin habe ich gemerkt, dass der Beitrag, der gestern erscheinen sollte, gar nicht oline ist. Typisch ich oder schieben wir es einfach auf die Sonne: die hat mir das Hirn verbrannt (es ist aber auch wieder unerträglich heiß) *schwitz*. Die Veröffentlichung habe ich umgehend veranlasst, sodass der Beitrag von gestern zurück datiert nun veröffentlicht wurde.

Ich habe mein tagesaktuelles Bild heute von einer Kugeldistel (Drüsige Kugeldistel, Echinops Sphaerocephalus L.) geschossen. Sie wird auch als Bienen-Kugeldistel bezeichnet und gehört zur Familie der Korbblütler. Ihre Wuchshöhe kann bis zu 180cm betragen. Die ganze Pflanze ist stark drüsenhaarig. Zu den Bestäubern zählen Bienen, Wespen und Tagfalter. Fruchtreife ist von September bis Oktober.

Bei feuchter Witterung schließen sich die Hüllblätter, wohingegen sie sich bei trockener Witterung spreizen.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

6 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #215

    1. @Bernhard:
      Lieber Bernhard!
      Nein, ich kann auch noch weitermachen. Nur, alleine macht es ja keinen Spaß. Wenn noch mehr weitermachen würden, also über die 365 Tage hinaus, wäre ich mit dabei *lach*.

      Liebe Grüße, Sandra!

    1. @Jutta:
      Liebe Jutta!
      Die Kugeldistel gefällt mir gut *lach*. Insekten aber waren weit und breit nicht zu sehen…

      Viele Grüße, Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.