365 Tage Challenge – Bild #21

365 Tage Challenge – Bild #21

Lesezeit: in ca. 4 Minuten gelesen

Runde 2 in 2023! Alles, was ihr über das Projekt von Bernhard, dem Amateurphotographen, wissen müsst, ist hier zu finden → klick!

Soderle…da wäre also nun auch bei uns so richtig Winter *augenroll* Klasse *Sarkasmus*. In der Nacht zu gestern auf heute hat es bei uns durchgeschneit, sodass die Straßen und (Vor)gärten überall schneeweiß waren. 5cm Schnee! Für die Kinder ein Anlass zu großer Freude, für die Erwachsenen eher ein Anlass zum Seufzen. Jetzt war erst einmal Schnee schippen angesagt, wobei der Junior freiwillig half. Hat er auch gut gemacht. Danach fand im Garten noch eine Schneeballschlacht zwischen Mutter und Kind statt und im Anschluss daran ging es dann noch auf einen kurzen Spaziergang. Der Himmel war klar und ohne Wolken. Die Sonne schien auch.

Heute habe ich nicht nur ein Bild für Euch, sondern gleich mehrere. Bevor ich zu den übrigen komme, hier mein tagesaktuelles Bild #21.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Oben ↑ zu sehen ist der Blick aus dem Küchenfenster. Dieses Bild habe ich nach dem Aufstehen geschossen. Ich mag unsere Kirche sehr. Sie ist immer ein so schönes Motiv. Und alles war weiß. Puderzucker überall auf den Bäumen ↓.

Und natürlich durfte auch der berühmte Schneeengel ↓ nicht fehlen. Der Junior hat diesen auf der Terrasse hinterlassen *lach*.

Mit der Canon EOS R10 bewaffnet habe ich mich aufgemacht, um nach Motiven Ausschau zu halten und da ich gerne Tropfen vor die Linse nehme…
Waren halt nur gefroren, aber gerade dann haben sie (für mich) ihren Reiz. Eines meiner Makroobjektive wäre hier eindeutig besser gewesen, aber dies hatte ich gerade nicht mit dabei. Daher habe ich versucht, mit den Kit-Objektiv das Beste draus zu machen.

Während unseres Spazierganges habe ich u. a. dann noch dieses Bild ↓ geschossen. Es war der Wunsch vom Junior: „Mama, fotografier‘ doch mal die Bäume. Schau‘, wie schön weiß sie sind.“

Und die Gießkanne unten ↓ fiel uns ziemlich am Ende unseres kleinen Spazierganges auf. Sie lag am Straßenrand und war völlig zugeschneit. Armes Kännchen!

Und dann wieder zuhause im Warmen angekommen, gab es noch ein Abschlussbild. Erneut ein Blick aus dem Küchenfenster. Sieht das nicht schön aus? Wie Puderzucker und dazu der strahlend blaue Himmel. Trotz allem werde ich wohl nie ein Schneefan werden.

10 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #21

  1. Also Schnee ist mir wesentlich lieber als dieses Einheitsgraubraun. 😉
    Aber hier ist auch alles weg. Nur in den Höhenlagen der Eifel liegt noch etwas.

    Canon EOS R 7 … hab ich was verpasst ?

    LG Frauke

    1. @Fraukografie:
      Liebe Frauke!
      Bei uns ist wieder alles frei. Nix Weißes mehr da. Gott sei Dank! Aber gestern war es arschglatt (sorry). Wir sind nur schleichend voran gekommen, mit dem Auto und zu Fuß. Canon EOS R7…ist’s mir wieder passiert verdammt. Grrr…nee, hab‘ mich verschrieben, hast nix verpasst.

      Viele Grüße, Sandra!

    1. @Schmelli:
      Lieber Schmelli!
      Bitteschön, gerne geschehen. Da gebe ich Dir recht. In jeder Jahreszeit kann man fotografieren, man findet immer irgendein schönes Motiv.

      Viele Grüße, Sandra!

  2. Eine coole Parade. Ja, ich konnte heute auch paar Schneebilder machen.
    Toll, daß Dein Junior einen Engel gemacht hat, schön geworden. Erinnert an früher, da haben wir das oft gemacht, es gab auch noch „mehr“ Winter….mit Iglubauen usw.

    Liebgruß Tiger 🐯

    1. @Tiger:
      Liebe Tigerin!
      Oh ja, solche Winter kenne ich natürlich auch. Als Kind genoss ich jedes Jahr viel Schnee. Heutzutage schneit es nur noch sehr wenig und nicht jedes Jahr.

      Viele Grüße, Sandra!

    1. @Jutta:
      Liebe Jutta!
      Danke, freut mich, wenn es gefällt. Unser Schnee verzieht sich nun so langsam auch. Es hat, Gott sei Dank, nicht mehr geschneit und das, was jetzt noch liegt, ist gerade am wegschmelzen.

      Viele Grüße, Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: