365 Tage Challenge – Bild #175

365 Tage Challenge – Bild #175

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 175 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe mein tagesaktuelles Foto heute im Garten geschossen und zwar genau 5 Minuten bevor bei uns dann in Welt unterging. Plötzlich fing es zu stürmen an und schon braselte der Regen in Strömen und unaufhaltsam nieder.

Das Bild unten ↓ habe ich mit der Canon M50 Mark II geschossen, die ich erst das zweite Mal im Einsatz hatte. Meine Canon EOS 2000D habe ich zur Seite gelegt, da es Zeit wird, mich mit meiner noch recht neuen M50 Mark II auseinander zu setzen. Da ich mittlerweile nur noch im Modus „M“ für Manuell arbeite, musste ich mich erst heran tasten, was das korrekte Einstellen von Belichtung, Blende etc. betrifft. Einige Probebilder gingen drauf bis ich mit dem nachfolgenden Bild dann zufrieden war.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Auf dem obigen Bild ↑ zu sehen ist eine Gartennelke in einer hinreißenden Farbe, wie ich finde.

8 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #175

  1. Liebe Sandra…
    Ich bin mit M-Modus gross geworden. In damaligen Zeit gab es keine andere möglichkeit 🙂 Und Jahre lang mit der Digital Zeitalter habe ich in M-Modus Fotografiert. Irgendwann war es aber genug … Jetzt NUR noch TV & AV.
    Übrigens … Toles Bild
    Liebe Grüße czozco

    1. @Czoczo:
      Lieber Marius!
      Es freut mich, dass Dir das Bild gefällt. Der TV und AV Modus kommt bei mir höchst selten zum Einsatz. Momentan tatsächlich nur noch M.

    1. @Mathilda:
      Liebe Mathilda!
      Ich wechsele die Modi selten. Mein M-Modus ist der, in dem ich am häufigsten fotografiere. Eine gute Freundin, die Fotografin ist, hat mal vor langer Zeit zu mir gesagt: „Du wirst sehen, bald fotografierst Du nur noch im M-Modus und stellst alles von Hand zu Fuß selbst ein, statt Dich auf die Vollautomatik zu verlassen.“ Habe ihr nicht geglaubt…Früher habe ich nur mit Vollautomatik meine Bilder gemacht, weil ich von Blende, Belichtungszeit etc. nichts gewusst hab‘. Dann hab‘ ich mich mit allem auseinander gesetzt und siehe da…jetzt keine Vollautomatik mehr!

    1. @Jutta:
      Liebe Jutta!
      Im A-Modus habe ich mich auch eine gute Zeit lang aufgehalten, bis ich dann den M-Modus für mich entdeckt habe und dabei geblieben bin. Die Zeiten der Vollautomatik habe ich aber letztlich hinter mir gelassen. Und sicher, Deine Fotos können sich natürlich sehen lassen. Ich mag sie!

    1. @Bernhard:
      Lieber Bernhard!
      A wie Anfänger stimmt auch net sooo ganz, oder!? *lol* Wobei…M wie Meisterfotografin ja durchaus stimmen könnte *lol*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: