365 Tage Challenge – Bild #121

365 Tage Challenge – Bild #121

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 121 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe für mein tagesaktuelles Bild heute als Motiv Junior’s Blümchen genommen, die er mir gestern geschenkt hat. Er hat den Löwenzahn liebevoll gepflückt und ihn mir dann gaaanz stolz überreicht. Er mag es, Geschenke zu machen. Er mag es, wenn sich andere darüber freuen. Er ist herzensgut, der kleine Mann. Leider halten diese kleinen Sträuße keine Ewigkeit im Wasserglas und so waren die Blüten heute geschlossen.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Wie der Löwenzahn noch einen Tag zuvor ausgesehen hat, das zeige ich Euch in einem separaten Beitrag, der bald erscheinen wird.

11 Kommentare bei “365 Tage Challenge – Bild #121

  1. Wir gehen „blüemele“ riefen meine Freundin und ich im Frühling unseren Müttern zu und verschwanden in der reich blühenden Wiese. Jahre sind es her.
    Herzlich, do

  2. Liebe Sandra,
    ich schaue sie mir lieber so an. Klar, für ein Kind ist das was anderes. Als Kind habe ich auch Blümchen gepflückt und mit nach Hause genommen.
    Liebe Grüße
    Jutta

  3. Es ist so süß, wenn kleine Kinder der Mama Blümchen schenken,
    die Freude ist dann auf beiden Seiten groß.
    Ich kenne das noch von meinen beiden Mädels, auch wenn es mittlerweile schon gut 40 Jahre her ist !
    Leider hält sich der Löwenzahn in der Vase nicht lange ,-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    1. @Elke (Mainzauber):
      Liebe Elke!
      Nee, natürlich halten Wildblumen nicht lange im Wasserglas. Aber der Junior hat’s lieb gemeint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: