Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 12 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe mein tagesaktuelles Bild heute[GEPLANTER BEITRAG] Heute muss ich aus der Reihe tanzen, denn ich werde mich heute nicht an den PC setzen können. Daher muss heute ein Beitrag zu Bernhard’s Projekt „365 Tage Challenge“ erscheinen, den ich bereits gestern, also am 11. Januar 2022, geschrieben habe. Einfach aussetzen wollte ich nicht (ich mag keine Lücken *grins*). Ab morgen aber geht es wieder ganz normal mit einem täglichen aktuellen Bild weiter. Auf dem Bild unten ↓ könnt ihr eine Makroaufnahme meiner Wohnungstür sehen.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Außer Konkurrenz habe ich heute aber noch ein Bild für Euch *lach*. An alle, die es gerne „scharf“ mögen, ihr müsst jetzt gaaanz stark sein (oder wegschauen *lol*). Denn die Makroaufnahme der Tür gibt es auch noch in superduper unscharf – und zwar gewollt.

365 Tage Challenge – Bild #12
Markiert in:                 

8 Gedanken zu “365 Tage Challenge – Bild #12

  • 12. Januar 2022 um 16:16
    Permalink

    Liebe Sandra,
    das wäre auch ein tolles Rätselbild gewesen. Ohne zu wissen, dass es sich um eine Tür handelt, wäre ich nie darauf gekommen. Das zweite Foto ist Bokeh pur. Heb es auf, kannst du vielleicht mal als Overlay oder Hintergrundmuster benutzen.
    Liebe Grüße – Elke

    Antworten
    • 13. Januar 2022 um 14:58
      Permalink

      @Elke (Mainzauber):
      Hallo liebe Elke!
      Stimmt, ein Rätselbild wäre es wohl gewesen. Schade, dass ich daran nicht gedacht habe. Dann hätte es vielleicht ein anderes Bild für Bernhard’s Challenge gegeben!? Das zweite Bild war nur ein Experiment. Es ist mir geglückt, hätte ich nicht gedacht. Aber aufheben werde ich es in jedem Fall, ganz klar. Gebrauchen kann man so etwas immer mal.

      Antworten
  • 12. Januar 2022 um 13:17
    Permalink

    Liebe Sandra,

    möchte ja nicht gleich mit der Türe ins Haus fallen 😀

    Sorry, fiel mir gerade so ein

    LG Bernhard

    Antworten
    • 13. Januar 2022 um 14:55
      Permalink

      @Bernhard:
      Lieber Bernhard!
      Fast hätte ich diesen Spruch in meinen Beitrag eingefügt *lach*. Ich dachte auch an den, aber konnte den Spruch nicht so recht mit dem Content verbinden, daher blieb er außen vor.

      Antworten
  • 12. Januar 2022 um 12:30
    Permalink

    Liebe Sandra,

    Du kannst heute fotografieren und morgen unter 12.01. hochladen. Dann ist es doch trotzdem tagesaktuell. Es wird immer mal vorkommen, dass man an einem Tag keine Zeit hat. Bernhard hat das ja auch so erklärt.
    Die Glasstruktur gefällt mir!

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 13. Januar 2022 um 14:54
      Permalink

      @Jutta:
      Hallo liebe Jutta!
      Ja, da hast Du natürlich recht, liebe Jutta. So mach‘ ich das dann beim nächsten Mal. Es freut mich, dass Dir das Bild gefällt.

      Antworten
  • 12. Januar 2022 um 09:53
    Permalink

    Das eine Glastüre so interessant aussehen kann !
    Das erste Foto gefällt mir allerdings besser.
    Das ist mein neuer Beitrag
    https://meinmitmach.blogspot.com/
    Ich musste allerdings einmal aussetzten aus gesundheitlichen Gründen ;-(
    Noch einen schönen tag wünsche ich dir

    Antworten
    • 13. Januar 2022 um 14:52
      Permalink

      @Jutta Kupke:
      Hallo liebe Jutta!
      Ja, gelle. Hätte auch ich nicht gedacht. War mir auch zuerst gar nicht sicher, ob es überhaupt etwas wird. Aber dann kam dieses Ergebnis bei raus und ich war total angetan davon. Dein Beitrag sehe ich mich auch gleich mal an. Ich habe auch schon einmal ausgesetzt, weil ich Termine hatte und daher kaum Zeit. Das kommt mal vor und ist halb so schlimm.

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.