Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 1 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe mein tagesaktuelles Bild vorhin in der Wohnung meiner Eltern geschossen. Dort waren wir zur „Raclette-Resteverwertung“ eingeladen *lach*. Mein erstes Bild für Bernhard’s Challenge zeigt Muttern’s Lieblings-Dekoration zu Weihnachten.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

365 Tage Challenge – Bild #1
Markiert in:                 

10 Gedanken zu “365 Tage Challenge – Bild #1

  • 2. Januar 2022 um 15:22
    Permalink

    Hallo liebe Sandra!

    Tolle weihnachtliche Deko! Figuren die mich sehr ansprechen!

    Ich hab mich auch angemeldet und bin gespannt, wie sich das entwickelt.

    Liebe Grüße

    Anne

    Antworten
    • 3. Januar 2022 um 17:28
      Permalink

      @Anne Seltmann:
      Liebe Anne, hallo!
      Es freut mich, dass Du hier warst und mir liebe Grüße hinterlassen hast. Ich mag diese Figuren auch sehr. Die erbe ich mal, das hat Mama schon gesagt, sollten sie vorher nicht durch Unvorsichtigkeit kaputt gehen. Toll, dass Du auch mit dabei bist, das freut Bernhard sicherlich ganz dolle. Ich bin auch gespannt, wie sich das tolle Projekt noch entwickelt und ob ich tatsächlich lückenlos am Ball bleiben kann.

      Antworten
  • 1. Januar 2022 um 19:43
    Permalink

    Liebe Sandra,
    finde ich super, dass auch mit dabei bist. Eine Herausforderung ist es echt, aber mich hat das schon lange mal gereizt.
    Diese Deko gefällt mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 1. Januar 2022 um 20:09
      Permalink

      @Jutta:
      Liebe Jutta, hallo!
      Ja, es ist in der Tat eine Herausforderung. Aber es spornt auch an, zumindest mich, mal wieder sehr viel häufiger die Kamera zur Hand zu nehmen. Ich mag Bernhard’s Projekt und bin sehr gespannt darauf, ob ich tatsächlich täglich ein Motiv zum posten habe.

      Antworten
  • 1. Januar 2022 um 19:15
    Permalink

    Liebe Sandra,

    so gefällt mir der Wettbewerb, man fotografiert auch mal alltägliche Dinge und schreibt noch ein paar Worte dazu 🙂

    Nr 1 ist geschafft 😀

    LG Bernhard

    Antworten
    • 1. Januar 2022 um 20:08
      Permalink

      @Bernhard:
      Lieber Bernhard,
      es freut mich, dass Dir mein erstes Bild offenbar recht gut gefällt *lach*. Danke! Ich hatte vor, den Wettbewerb in der Art weiterzuführen. Nr. 1 ist geschafft, ja – nun fehlen „nur“ noch 364 Bilder *lol*. Ach, das machen wir doch mit links. Oder?

      Bin gespannt, was mir noch so vor die Linse kommt. Es werden wohl ganz gemischte Motive werden. Momentan aber werde ich wohl eher in den eigenen vier Wänden fotografieren, da ich aktuell nicht vor die Tür komme. Mitte der nächsten Woche sieht es vielleicht aber schon anders aus und ich kann ggf. auch wieder Außenaufnahmen machen.

      Antworten
  • 1. Januar 2022 um 19:10
    Permalink

    Schön, dass du auch mit dabei bist, liebe Sandra. Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und immer schöne Motive und gutes Licht für die Kamera.
    Herzliche Grüße – Elke

    Antworten
    • 1. Januar 2022 um 19:56
      Permalink

      @Elke (Mainzauber):
      Hallo liebe Elke!
      Natürlich bin ich mit von der Partie *lach*. Das hat mich total gereizt! Ich find‘ die Idee wahnsinnig toll und ich mag diese Herausforderung. Es sind ja „nur“ noch 364 Bilder Rest *lach*. Das machen wir doch glatt mit Links. Dir wünsche ich natürlich auch ein gutes neues Jahr – schöne Motive und gutes Licht.

      Antworten
    • 1. Januar 2022 um 18:50
      Permalink

      @Jutta Kupke:
      Hallo liebe Jutta!
      Schön Dich hier anzutreffen. Dein Foto gefällt mir wirklich außerordentlich gut. Eine tolle Aufnahme. Ich habe sie mir gerade angesehen. Ich fand Bernhard’s Projekt super interessant und es ist eine echte Herausforderung. Das hat mich gereizt.

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.