364 Tage Challenge – Bild #137

364 Tage Challenge – Bild #137

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Tag 137 von 365 Tagen. Ja, wir haben noch viel vor *lach*. Ich freue mich schon sehr darauf. Das Projekt von Bernhard hat in der Tat die Bezeichnung „Herausforderung“ (engl. Challenge) verdient. Mehr über das Projekt könnt ihr hier erfahren: Informationen.

Ich habe mein tagesaktuelles Bild heute mal in der Küche geschossen. Es zeigt eine kunterbunte Medikamentenbox. Sie gehört dem GöGa. Da er täglich Tabletten einnehmen muss, habe ich ihm diese Box einmal geschenkt. Ich find‘ sie schön fröhlich, die schmale Box.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightobx und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Und weil es so schön war, gleich noch ein kleines Makro hinterher *grins*.

12 Kommentare bei “364 Tage Challenge – Bild #137

  1. Regenbogenfarben, schön! 😊
    Ich kriege es zum Glück mit zwei Sorten noch ohne hin, aber verbaut habe ich einfache weiße Spender schon öfter im Miniaturenbereich. Du weißt ja, Tiger, der Zweckentfremder🤦

    Alles Gute!
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    1. @Tiger:
      Liebe Tigerin!
      Find‘ ich toll, dass Du mit so etwas Alltäglichem kreativ sein kannst. Mir fehlt da so ein bisschen das Talent für. Macht nix, dafür hab‘ ich andere Talente *grins*.

  2. Ja, so eine bunte Box für Medikamente gefällt mir auch. Ich nutze immer noch die aus dem Krankenhaus, aber darin lagern nur Magnesiumkapseln. Egal, so vergesse ich sie nicht.

    LG Mathilda

    1. @Mathilda:
      Liebe Mathilda!
      Die Boxen, die man im Krankenhaus immer bekommt, stehen bei uns auch zu Hauf rum. Aber die sind uns zu eintönig. Daher die bunte Box.

    1. @Jutta Kupke:
      Liebe Jutta!
      Danke, sie gefällt mir auch. Wenn man schon Tabletten nehmen muss, soll die Box wenigstens was her machen *grins*.

  3. Liebe Sandra,
    wenn man täglich Tabletten nehmen muss, ist so eine Box sicher sinnvoll und da darf sie dann auch ruhig so schön bunt sein.
    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.