1.000 Fragen an mich selbst – Teil 11

1.000 Fragen an mich selbst – Teil 11

Lesezeit: in ca. 6 Minuten gelesen

Für alle, die noch mehr über mich

wissen wollen

Die zehnten 50(!) Fragen der insgesamt 1.000 Fragen an mich selbst, habe ich vor kurzer Zeit erst veröffentlicht. Heute folgen, wie versprochen, die nächsten 50 Fragen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Durchstöbern dieser.

501. Welches Kunstwerk hat Dich stark beeindruckt?
Keines. Ich interessiere mich nicht wirklich für die Kunst, sorry. Aber ich mag Dali gerne.
502. Lässt Du Dich gern‘ überraschen, wenn Du essen gehst?
Nein. Ich esse bei weitem nicht alles. Daher ist es mir recht, ich suche mir zuvor etwas aus der Karte aus. Da weiß ich auch genau, was ich bekomme, und ich weiß, es mundet mir. Würde ich mich überraschen lassen und bekäme z. Bsp. Meeresgetier, dann würde ich das nicht essen können, da ich Fisch, Muscheln etc. überhaupt nicht mag.
503. Was war die beste Entscheidung Deiner beruflichen Laufbahn?
Die befristete Stelle zu kündigen, um einen unbefristeten Arbeitsvertrag zu ergattern. Hat geklappt. Ja manchmal muss man Frau ein Wagnis eingehen.
504. Wie heißt Deine Lieblingsblume?
Die Acker-Kratzdistel mag ich sehr gerne. Aber auch Rosen, Orchideen und Lilien. Faszinierend finde ich auch die Mittagsblume, die sich erst mittags entfaltet.
505. Glaubst Du, dass man Dich hypnotisieren kann?
Ich weiß es nicht und man soll ja niemals nie sagen, Aber ich kann es mir irgendwie so gar nicht vorstellen. Ich möchte es aber auch nicht ausprobieren wollen.
506. Was musst Du endlich wegwerfen?
Nichts, alles was ich habe brauche ich!
507. Welche Stadt im Ausland würdest Du gern‘ besuchen?
Nur eine? Hmmm…schwierig, ich würde gerne noch viele ausländische Städte besuchen…gut, dann lege ich mich mal auf den Norden fest und sage Helsinki.
508. Trägst Du häufig Lippenstift?
Nein, ich schminke mich nur zu besonderen Anlässen. Im Alltag lasse ich das Make-up vollkommen weg.
509. Wie trinkst Du Deinen Kaffee am liebsten?
Mit einem großen Schuss kalter Milch.
510. Gehst Du gelegentlich auf einem Friedhof spazieren?
Ja, das tue ich. Insbesondere dann, wenn ich Ruhe brauche und von nichts und niemandem etwas sehen und hören möchte. Unser Friedhof ist nicht viel besucht, daher ist es der ideale Ort, um etwas abschalten zu können.

511. Wie viel gibst Du maximal für eine gute Flasche Wein aus?
Schwer zu sagen, da ich kein Weintrinker bin. Wenn ich jedoch Weine verschenke, dann dürfen die schon zwischen 20 und 30 Euro kosten. Aber nicht mehr!
512. Wie würdest Du Deinen Kleidungsstil beschreiben?
Hmmm…leger, locker, leicht – vielleicht. Und hin und wieder ein bisschen sportlich.
513. Was ist wahr geworden, wovon Du als Teenager geträumt hast?
Ich habe geheiratet!
514. In welchem Meer bist Du zuletzt geschwommen?
Im Atlantik.
515. Kochst Du oft Fertiggerichte?
Es kommt selten vor!
516. Wo fühlst Du Dich geborgen?
In meinen eigenen vier Wänden!
517. Was ist Dein Schönheitsgeheimnis?
Nie auf die Sonnenbank legen, keine unnötigen Cremes oder Wässerchen auftragen.
518. Bist Du manchmal streng mit Dir?
Sehr oft, ja.
519. Welche Geschichte wird schon seit Jahren immer wieder in Deiner Familie erzählt?
Nein…keine Chance, zu peinlich *lol*.
520. Wann bist Du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen?
Das weiß ich nicht mehr. Das ist leider schon viel zu lange her.

521. Wie schön schreibst Du noch mit der Hand?
Andere sagen, meine Handschrift sei tip top. Ich sage, meine Handschrift ist mittelmäßig.
522. Welcher Dokumentarfilm hat Dich beeindruckt?
Unsere Erde und Babys.
523. Machst Du in der Regel das, was Du willst?
Ich müsste es viel öfter tun.
524. Wie weit hast Du Deine Vergangenheit hinter Dir gelassen?
Ich lasse die Vergangenheit ruhen und sehe nach vorne.
525. Was solltest Du eigentlich und wirklich nicht mehr tun?
Das, was andere wollen.
526. Magst Du klassische Musik?
Nein!
527. Wie aufgeräumt ist es in Deinem Kopf?
Sehr ordentlich. Da hat alles seinen Platz *lach*.
528. Welches Gedicht magst Du sehr?
Kein spezielles Gedicht.
529. Bist Du ein guter Verlierer?
Nein, absolut nicht. Ich bin ein Typ, der gar nicht gut verlieren kann.
530. Wer sollte Dich spielen, wenn man Dein Leben verfilmen würde?
Melissa McCarthy – die ist genau die Typ Frau, die mich spielen sollte.

531. Wieviel Zeit brauchst Du, um Dich für einen festlichen Anlass zu stylen?
1 1/2 bis 2 Stunden, ungefähr…
532. Wer hat für Dich Vorbildfunktion?
Keine Ahnung, ich glaube, ich habe keine Vorbilder.
533. Würdest Du etwas stehlen, wenn Du nicht dafür bestraft würdest?
Ja, und es dann an jemanden weiterreichen, der es braucht (Lebensmittel zum Beispiel).
534. Hättest Du gern‘ eine andere Haarfarbe?
Nein, ist schon okay so.
535. Was ist der größte Unterschied zwischen Dir und Deinem Partner?
Ich bin penibel, sauber und ordentlich und er ist absolut chaotisch.
536. Wo isst Du zuhause am liebsten?
Im Sommer auf dem Balkon und ansonsten in der Küche.
537. Wenn alles möglich wäre: welches Tier hättest Du gerne als Haustier?
Einen Tiger!
538. Auf welche Frage wusstest Du in letzter Zeit keine Antwort?
Dazu fällt mir nichts ein! *lach*
539. Was ist in Deinen Augen die großartigste Erfindung?
Prothesen
540. Wenn Du emigrieren müsstest: in welches Land würdest Du auswandern?
Schwierig…hmmm…vielleicht nach Spanien!?

541. Nach welchen Kriterien suchst Du einen Film aus?
Nach dem, wer darin die Hauptrolle spielt.
542. Führst Du Tagebuch?
Nein. Ich blogge regelmäßig – das ist wohl etwas ähnliches.
543. Welche Personen sind auf Deinem Lieblingsfoto abgebildet?
Der GöGa, der Junior und ich mit unserem Katerchen Fridolin.
544. Hast Du häufig unnötigerweise Schuldgefühle?
Ja.
545. Was magst Du am Sommer am liebsten?
Das es draußen lange hell bleibt.
546. Auf was kannst Du am leichtesten verzichten?
Auf Alkohol.
547. Wie häufig gönnst Du Dir etwas?
Doch schon ziemlich oft, aber meine Lieben kommen dabei auch nie zu kurz.
548. Mit welcher Art von Fahrzeug fährst Du am liebsten?
Naja…mit’m Auto!
549. Wovon bist Du glücklicherweise losgekommen?
Von meinen Ex-Freunden, da war nie wirklich was Gescheites drunter *grins*.
550. Woran denkst Du morgens zuerst?
An das, was ich an dem Tag alles arbeiten muss.

Die nächsten 50 Fragen erscheinen im August

Diese Idee habe ich bei Maksi (Kunterbunte Gedankenwelt [Blog seit April 2022 geschlossen]) entdeckt und die 1.000 Fragen habe ich bei https://www.severint.net/ gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: