Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Dieses Bild wurde im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven geschossen. Wir, der GöGa und ich, besuchten das Deutsche Auswandererhaus während unseres Urlaubes in der Wingst, welchen wir sehr genossen haben. Das Museum kann 180.000 Besucher jährlich zählen, liegt am Neuen Hafen im Gebiet der Havenwelten Bremerhaven und wurde im Jahr 2005 eröffnet. Das insgesamt 5.451 Quadradmeter große Museum, dessen Kern die wichtigen Kapitel der historischen Auswanderung ist, wurde 2012 um eine weitere Ausstellung bereichert, in welcher 300 Jahre Einwanderungsgeschichte nach Deutschland präsentiert wird. (Quelle: Wikipedia)

Der Rundgang gleicht einer Zeitreise. 1870 findet diese ihren Beginn und führt durch folgende Stationen: eine Wartehalle, an Bord von 3 typischen Auswandererschiffen (aus den 1850er, 1880er und 1920er Jahren), hin zu der US-amerikanischen Einwandererstation Ellis Island zum Bahnhof Grand Central Terminal in New York. Im Jahr 2012 errichteten zweiten Komplex der großen Ausstellung werden anhand von 15 verschiedenen Wanderungsgruppen 330 Jahre Einwanderungsgeschichte nach Deutschland dargestellt (darunter u. a. Hugenotten, Gastarbeiter und Heimatvertriebene). (Quelle: Wikipedia)

Jeder, der in Bremerhaven Urlaub macht oder die Stadt aus anderen Gründen besucht, sollte einen Besuch des vorgestellten Museums in Erwägung ziehen. Es ist sehr interessant und lehrreich. Sicherlich ein schönes Erlebnis für die ganze Familie.

Mein Bildarchiv zeigt… – Teil #17
Markiert in:                 

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.