Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Hitze, Hitze, Hitze *schweißtriefend*. Ja, ich habe mir den Sommer gewünscht. Ja, ich mag es, wenn es warm ist. Aber von jetzt auf gleich von 15 Grad auf 31 Grad, das muss nicht sein. Wo war der Übergang? Es gab keine Möglichkeit, sich auf hohe Temperaturen einzustellen, sich langsam daran zu gewöhnen. Und das tut meinem Gemüt nicht gut. Und dann noch die Maskenpflicht überall. Maskenpflicht in allen Ehren, aber bei den Temperaturen ist es wirklich eine Qual. Oder?

Und dann noch hinter dem Herd stehen und für die Familie kochen? Nein, danke! Daher gibt es bei uns zur Zeit nur leichte und nach Möglichkeit auch kalte Speisen. Der GöGa und der kleine Mann haben sich Spargelröllchen gewünscht und dazu frischen Kopfsalat mit „Oma’s bestem Dressing“ (O-Ton Junior). Diesem Wunsch kam ich nur zu gerne nach und war dankbar dafür, dass mir umständliches Kochen erspart blieb. Anmerkung: das Rezept für „Oma’s bestes Salatdressing“ folgt in einem separaten Beitrag.

Und?
Was gibt es bei Euch so zu Mittag?