Lesezeit: in ca. 5 Minuten gelesen

Das Rezept stammt von meiner lieben Schwiegermutti. Ich aß frische Champignons zu früheren Zeiten gar nicht. Die aus dem Glas oder der Dose waren mir lieber. Mittlerweile aber, da ich mehr als früher koche (schon wegen des Kindes), bereite ich gerne frische Champignons zu, da die Glas- oder Dosenware ja nicht wirklich immer die beste Wahl ist. Während frische Champignons bei uns überwiegend in GöGa’s unschlagbarer Champignon-Rahm Sauce verarbeitet werden, bereitet Schwiegermama überwiegend gefüllte Champignons zu, die wirklich himmlich schmecken.

Die Zutaten

  • 6 große Champignons, weiße oder braune (beide lassen sich hervorragend verarbeiten)
  • 3 Scheiben Kochschinken, mager
  • 1 Pk Philadelphia mit Kräuter (Frischkäse)
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • Etwas Öl, z. Bsp. Sonnenblumenöl
  • Etwas Fondor von Maggi
  • Etwas Maggi
  • Ggf. etwas Pfeffer
  • Ggf. etwas Muskatnuss
  • Etwas Sahne (Rahm, Schlagsahne)

Das Rezept

01

Zunächst: die Champignons bitte NICHT waschen! Es reicht, wenn man diese mit einem Bürstchen zart abbürstet oder mit trockenem bis leicht feuchtem Küchenkrepp zart abreibt. Danach den Stängel entfernen; entweder heraus drehen oder vorsichtig heraus schneiden.

02

Nun die Champignons auf den „Kopf“ stellen und auf ein Tablett, einen Teller oder ähnliches legen. Den Kochschinken in (sehr) kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne zur Hand nehmen und auf den Herd stellen. Etwas Öl in die Pfanne geben und auf höchster Stufe erhitzen.

03

Sobald das Öl in der Pfanne erhitzt ist, den Herd etwas herunter drehen und die Kochschinkenwürfel darin anbraten. Sobald der Schinken angebraten ist, den Philadelphia Kräuter-Frischkäse hinzu geben und in der heißen Pfanne mit dem Kochschinken verrühren.

04

Danach folgt die Sahne (Rahm, Schlagsahne). Diese bitte nur nach und nach in die Pfanne geben und direkt unterrühren. Hier muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Sauce nicht zu dünnflüssig wird.

05

Den Herd nun gänzlich abdrehen und die Sauce in der Pfanne mit Fondor, Maggi und ggf. etwas Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen. Zu guter Letzt den Knoblauch durch die Presse jagen und zur gewürzten Sauce geben, kurz unterrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen.

06

Die leckere Sauce nun mithilfe eines kleinen Saucenlöffels in die vorbereiteten Champignons füllen. Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen (plus/minus – jeder Backofen backt anders).

Natürlich gibt es, wie gewohnt, zu diesem Rezept auch einen Download in Form einer PDF-Datei. Wenn Du Dir das Rezept gerne merken würdest, empfehle ich Dir den Besuch dieser Seite: https://famillini.de/downloads/

Bitte beachte, dass das Rezept eine PDF-Datei ist. Um sie zu öffnen benötigtst Du einen PDF-Reader wie den Acrobat Reader DC (er ermöglicht Dir das Anzeigen, Drucken, Unterzeichnen und Kommentieren von PDF-Dokumenten). Du kannst den Acrobat Reader DC hier kostenlos herunterladen: Download

Gefüllte Champignons – einfach himmlich
Markiert in:                 

14 Gedanken zu “Gefüllte Champignons – einfach himmlich

    • 19. Juli 2021 um 13:52
      Permalink

      @Engelundteufel:
      Sieht nicht nur so aus. Es ist auch köstlich!

      Antworten
  • 11. Juli 2021 um 11:09
    Permalink

    Liebe Sandra,

    das schaut richtig lecker aus und schmeckt sicher auch so.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 11. Juli 2021 um 14:14
      Permalink

      @Jutta:
      Moin Jutta, danke für’s Vorbeischauen hier! Es schmeckt wirklich himmlich. Die Füllung ist fantastisch. Wenn Du magst, dann probier‘ es doch auch einmal selbst aus. Das Rezept findest Du ja hier auf der Seite Downloads.

      Antworten
  • 11. Juli 2021 um 11:07
    Permalink

    Ist sofort in meiner Rezeptsammlung gelandet und wird bei Gelegenheit ausprobiert, liebe Sandra.
    Danke fürs Teilen! 🥰

    Alles Liebe von
    Maksi

    Antworten
    • 11. Juli 2021 um 14:13
      Permalink

      @Maksi:
      Hey Du! Wieder im Lande? Schön, dass Du mich wieder besucht hast. Bitte, ich hab‘ das Rezept gerne geteilt. Kein Problem. Vielleicht schmeckt es Dir ja auch!? Mit nem frischen, knackigen Salat schmeckt es auch gut. Obwohl ich auch sagen muss, dass die gefüllten Champignons alleine schon gut satt machen.

      Antworten
      • 11. Juli 2021 um 14:33
        Permalink

        Ich bin leider immer noch nur mit dem Handy unterwegs. Deshalb kommt noch so wenig von mir. Es ist für mich alte Frau (*g*) halt nicht einfach, mit dem kleinen Display und der fummeligen Tastatur klar zu kommen. Vergessen habe ich dich nicht. Never ever! 🤗

        Antworten
        • 11. Juli 2021 um 18:28
          Permalink

          @Maksi:
          Ja, ich weiß. Du hast ja da immer noch diverse Problemchen, die zu lösen sind. Ich hoffe für Dich, dass diese bald geklärt sind. Ich kann Dich da echt gut verstehen, ich mag es auch nicht, mit dem Handy da rum zu doktern. Ich brauch‘ da auch einen ausreichend großen Bildschirm plus Tastatur. Am Handy kann ich auch net gut arbeiten.

          Antworten
  • 11. Juli 2021 um 09:49
    Permalink

    Moin, liebe Sandra!
    Das sieht lecker aus. Obwohl ich schon Tomaten, Paprika und Zucchini gefüllt habe, mit Champignons habe ich es noch nie probiert. Die großen Exemplare bekommt man vermutlich nur auf dem Wochenmarkt. Aber ich werde mir das mal merken. Vielen Dank für das Rezept.
    Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag – Elke

    Antworten
    • 11. Juli 2021 um 14:12
      Permalink

      @Elke:
      Moin, liebe Elke! Es sieht nicht nur lecker aus, es schmeckt auch so *lach* Musst Du wirklich unbedingt auch mal ausprobieren. Besonders schmackhaft dazu ist ein frischer Salat. Geht aber auch ohne, denn man wird satt. Wir stehen nicht so auf Tomaten – bis auf den Junior, der gerne Cherrytomaten isst. Paprika haben wir einmal gefüllt, danach war uns schlecht. Wir haben da wohl kein gutes Hack erwischt oder so. Seitdem haben wir’s nicht mehr gemacht. Du weißt ja, man macht eine schlechte Erfahrung und hinterher hat man dann irgendwie kein Verlangen mehr danach. Zucchini essen wir super gerne, aber gefüllt haben wir das Gemüse noch nie. Wir braten es immer oder verarbeiten es in einer schmackhaften Gemüsepfanne. Paniert kommt es manchmal auch auf den Grill.
      Dir auch einen schönen Sonntag!

      Antworten
  • 10. Juli 2021 um 18:58
    Permalink

    Die sehen köstlich aus. 🙂
    Danke fürs Rezept!

    LG Christa

    Antworten
    • 10. Juli 2021 um 19:28
      Permalink

      @Christa Jäger:
      Bitte, gerne geschehen. Du kannst Dir das Rezept gerne herunterladen. Dafür gibt es ja meine Download Seite hier.

      Antworten
    • 10. Juli 2021 um 19:28
      Permalink

      @Bernhard:
      Ja, es ist lecker. Immer wieder!

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.