Graffiti is pretty

Graffiti is pretty

Lesezeit: in ca. 3 Minuten gelesen

Und Sonntags ein Reim ist auch fein *lach*.
Gestern, während unseres Spazierganges durch den Bürgerpark in Saarbrücken, sind wir an zahlreichen Graffiti-Malereien vorbei gekommen und ich oute mich jetzt mal als Fan von Graffiti-Künsten. Ich mag es, sofern es keine „Sauerei“, sondern kreatives Graffiti darstellt.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Dieses große und schöne Graffiti-Kunstwerk direkt unter der Brücke an der Saar hat sich im Wasser sehr schön gespiegelt, wie ihr auf dem Bild oben ↑ sehen könnt. Nachfolgend seht ihr davon noch einen Ausschnitt ↓. Mir gefiel diese Spiegelung im Wasser unheimlich gut.

Das letzte Bild unten ↓ ist ein Beispiel dafür, was ich weniger mag. Das gelbe Graffiti umlagert von Schmierereien. Schade um das „Chio“.

P. S.
Sorry für den in Helligkeit sich auflösenden Hintergrund. Den hab‘ ich während des Fotografierens gar nicht wahrgenommen. Naja, der Blick soll ja auch auf der steinernen Bank ruhen und nicht im Hintergrund *grins*.

Alle Aufnahmen wurden mit der neuen Canon EOS R10 und dem Kit-Objektiv 18-150mm geschossen.

4 Kommentare bei “Graffiti is pretty

    1. @Jutta Kupke:
      Liebe Jutta!
      Die Farben waren in der Tat strahlend und leuchtend, sehr intensiv. Die Schmierereien waren weniger schön, kamen aber nicht häufig vor.

      Viele Grüße, Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: