Diese Seite wird derzeit noch bearbeitet!

Hey Du, Hallo!

Auf dieser Seite erfährst Du alles über meine Objektive und deren Einsatz in der Fotografie. Ich fotografiere nur mit den Spiegelreflexkameras der EOS-Reihe von Canon. Hieran kann ich alle EF Objektive und EF-S Objektive anschließen, die Canon im Angebot hat. Nachfolgend möchte ich Dir diese näher vorstellen. Beginnen möchte ich mit den EF Objektiven, die direkt im Anschluss von den EF-S Objektiven abgelöst werden.


Meine EF Objektive von Canon

EF 28-80mm f/3.5-5.6 II

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 200gr. Die Filtergröße beträgt 58mm und die Nahgrenze liegt bei 38cm. Der Abbildungsmaßstab beträgt 0,26. Da dieses Objektiv bereits ein älteres Modell der Canon EF-Serie ist, kann man es heute nur noch als Gebrauchtware käuflich erwerben. Es verfügt über eine normale Lichtstärke und über einen mittleren Zoombereich. Es handelt sich um ein Zoomobjektiv, das vielseitig einsetzbar ist.

EF 35-105mm f/4.5-5.6

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 400gr. Die Filtergröße beträgt 58mm und die Nahgrenze liegt bei 85cm. Der Abbildungsmaßstab beträgt 0,16. Da dieses Objektiv bereits ein älteres Modell der Canon EF-Serie ist, kann man es heute nur noch als Gebrauchtware käuflich erwerben. Es verfügt über eine normale Lichtstärke und über einen mittleren Zoombereich. Es handelt sich um ein Zoomobjektiv, das vielseitig einsetzbar ist.

EF 38-76mm f/4.5-5.6

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 155gr. Die Filtergröße beträgt 52mm und die Nahgrenze liegt bei 58cm. Der Abbildungsmaßstab beträgt 0,15. Da dieses Objektiv bereits ein älteres Modell der Canon EF-Serie ist, kann man es heute nur noch als Gebrauchtware käuflich erwerben. Es verfügt über eine normale Lichtstärke und über einen kleinen Zoombereich. Es handelt sich um ein Zoomobjektiv, das man aufgrund seines Alters bereits als “vintage” bezeichnen kann.

EF 40mm f/2.8 STM

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 130gr. Die Filtergröße beträgt 52mm und die Nahgrenze liegt bei 30cm. Der Abbildungsmaßstab beträgt 0,18. Es verfügt über eine hohe Lichtstärke und über eine feste Brennweite. Es handelt sich um eine Festbrennweite, die aufgrund ihrer kompakten Bauweise perfekt in jede Kameratasche passt. Sie ist der ideale Begleiter durch den Alltag und auf Reisen. Nicht nur der relativ günstige Preis, auch die Tatsache, dass dieses Objekiv ein wahrer Allrounder ist, regt zum Kauf an.

Besonders gut geeignet ist dieses Objektiv für Momentaufnahmen, Streetfotografie, Porträtfotografie, Reportagen, Landschaften, Reisen und für Videoaufnahmen. Die Vielfältigkeit dieses Objektivs lässt kaum Wünsche offen.

Ich selbst fotografiere damit u. a. im Makrobereich. Aber auch für hübsche Porträtaufnahmen wurde dieses Objektiv bereits von mir genutzt. Auch Landschaftsmotive kommen perfekt zur Geltung.

EF 50mm f/1.8 II

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 130gr. Die Filtergröße beträgt 52mm und die Nahgrenze liegt bei 45cm. Der Abbildungsmaßstab beträgt 0,15. Es verfügt über eine hohe Lichtstärke und über eine feste Brennweite. Es handelt sich um eine Festbrennweite, die aufgrund ihrer kompakten Bauweise perfekt in jede Kameratasche passt und in keinem Equipement fehlen sollte. Ihre Spezifikationen erlauben einen vielseitigen Einsatz. So ist dieses Objektiv bestens geeignet für fast alle fotografischen Gelegenheiten (z. Bsp. in der Personen- bzw. Porträtfotografie).

Mit diesem Objektiv habe ich selbst im Jahr 2019 eine Hochzeit fotografiert. Insbesondere Porträts gelingen hiermit einfach einwandfrei! Die Bilder verfügen über eine schöne Schärfe und lassen jeden Moment wieder aufleben.

EF 75-300mm f/4.0-5.6 III

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 480gr und ist damit recht schwer. Die Filtergröße beträgt 58mm und die Nahgrenze liegt bei 150cm. Der Abbildungsmaßstab beträgt 0,25. Es verfügt über eine normale Lichtstärke und über einen großen Zoombereich. Es handelt sich um ein Zoomobjektiv, das sehr vielseitig sein kann. Aufgrund des Gewichts und eines fehlenden IS (= Image Stabilizer) empfehle ich vorrangig den Einsatz eines Stativs, wenn mit diesem Objektiv gearbeitet werden soll.

Ich nutze dieses Objektiv sehr gerne in Zoos oder Wildparks. Tiere lassen sich ganz wunderbar damit einfangen. Aber auch in der Landschafts- oder Naturfotografie ist es vielseitig einsetzbar und erzielt ganz wunderbare Ergebnisse.

Bildgalerie der Objektive (EF)

[Klicke auf ein Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Meine EF-S Objektive von Canon

EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 240gr. Die Filtergröße beträgt 67mm und die Naheinstellgrenze liegt bei 0,22m. Es handelt sich um ein qualitativ hochwertiges Weitwinkelobjektiv, das den Fotografen nah ans Motiv heranbringt. Es ist ideal für Reise- und auch Alltagsfotografie. Auch ist es perfekt für die Architekturfotografie geeignet. Dank des Stepping Motors ist eine hochgenaue Fokussierung möglich. Selbst bei nur wenig Licht gelingen Bilder aus der freien Hand mühelos, da dieses Objektiv über einen IS (= Image Stabilizer) verfügt.

Ich nutze es vor allem, um Landschaftsaufnahmen oder Aufnahmen von Gebäuden sowie deren Innenräume machen zu können. Es liefert immer perfekte und sehr zufriedenstellende Bilder, die dank des Ultraweitwinkels einfach “mehr” zeigen. FÜR dieses Objektiv spricht auch der relativ günstige Preis!

EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 200gr. Die Filtergröße beträgt 58mm. Es handelt sich um ein preislich günstiges Allround-Objektiv, das durchaus auch als “immer drauf Objektiv” genutzt werden kann, denn es deckt viele Bereiche in der Fotografie ab. So kann dieses Objektiv zum Beispiel eingesetzt werden um Landschaften oder Momente fotografisch festzuhalten. Darüber hinaus eignet es sich auch ganz hevorragend für die Street- und Reisefotografie. Seine Brennweite reicht über Weitwinkel- bis kurzer Telebereich. Was dieses Objektiv zu einem vielseitigen Einsatz befähigt.

Dieses Objektiv verfügt über einen IS (= Image Stabilizer), welcher Kameraerschütterungen gekonnt ausgleicht. Hinzu kommt ein hochwertiger Zoom sowie ein super schneller Autofokus.

Ich fotografiere mit diesem Objektiv, das zu meinen Favoriten zählt und immer mit dabei ist, sehr viel, auch in der Porträtfotografie setze ich es hin und wieder ein. Was es zusätzlich sehr attraktiv macht ist die Tatsache, dass es bei voller Öffnung der Blende eine sehr gute Detailschärfe sowie ein schönes Bokeh liefert.

EF-S 24mm f/2.8 STM

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 125gr. Die Filtergröße beträgt 52mm und die Naheinstellgrenze liegt bei 16cm. Es verfügt über eine hohe Lichtstärke und eine feste Brennweite. Es handelt sich um eine sehr preisgünstige Festbrennweite, die auch “Pancake” genannt wird. Aufgrund ihrer sehr kompakten und leichten Bauweise passt sie perfekt in jede Kameratasche und gehört einfach mit dazu.

Dieses Objektiv verfügt über eine STM-Fokussierung. STM bedeutet: alle Objektive mit STM sind vor allem für Videos perfekt geeignet. Das Motiv wird gleichmäßig und sehr leise fokussiert. Die Abkürzung STM steht für “Stepping Motor”. Diese Technologie ist ultra leise und übertönt in keinster Weise die natürlichen Umgebungsgeräusche. Aber auch Bilder gelingen perfekt.

Ich setze es vor allem in der Landschaftsfotografie ein. Geeignet ist es aber auch für die Bereiche Momentaufnahmen, Street- und Reisefotografie sowie für Interiors. Insbesondere im Bereich der Street- und Reisefotografie ist dieses Objektiv ein wahres Schätzchen.

EF-S 55-250mm f/4.0-5.6 IS

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 390gr. Die Filtergröße beträgt 58mm und die Naheinstellgrenze liegt bei 101cm. Es verfügt über eine normale Lichtstärke und einen großen Zoombereich. Es handelt sich hier um ein leistungsstarkes Telezoom zum günstigen Preis. Dieses Objektiv verfügt über einen IS (= Image Stabilizer), welcher Kameraerschütterungen gekonnt ausgleicht (inkl. automatischer Erkennung von Kameraschwenks).

Dieses Objektiv verfügt über eine UD-Linse (= Ultra-low Dispersion) zur Minimierung sekundärer chromatischer Aberrationen. Das Ergebnis daraus sind gestochen scharfe Bilder mit hohem Kontrast im gesamten Bereich des Brennwertes. Die Super-Spectra-Vergütung schluckt Streulicht und Reflexionen von internen Linsen bzw. vom Kamerasensor – das Ergebnis daraus ist eine präzise Farbbalance.

Die an diesem Objektiv vorhandene kreisrunde Blende sorgt dafür, dass sich das Hauptmotiv sehr deutlich vom unscharfen Hintergrund abhebt. Dadurch wird die räumliche Tiefe forciert.

Ich setze dieses Objektiv für Landschafts-, aber auch Tieraufnahmen ein. Aber auch bei Sportaufnahmen soll sich dieses Objektiv bereits bewährt haben, ließ ich mir sagen. Obwohl dieses Objektiv bereits älter ist (Markteinführung im November 2007) leistet es immer noch gute Dienste und liefert zufriedenstellende Ergebnisse.

EF-S 60mm f/2.8 Macro USM

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 335 gr. Die Filtergröße beträgt 52mm und die Naheinstellgrenze liegt bei 20cm. Es verfügt über eine hohe Lichtstärke und eine feste Brennweite. Es handelt sich hier um eine höherpreisige Festbrennweite (Makroobjektiv), die über einen USM-Autofokus verfügt.

USM bedeutet: zunächst sei erwähnt, dass es sich hierbei um den am häufigsten verwendeten AF-Motor (= Auto Focus), der bei den EF-Objektiven von Canon eingesetzt wird, handelt. Die Abkürzung USM steht für “Ultraschall Motor”. Der Ultraschall Motor ist der schnellste Antrieb in der Canon Serie. Hier ist auch eine manuelle Fokussierung möglich. Dabei ist es nicht notwendig, den AF (= Auto Focus) abzustellen.

Es ist ein gutes Objektiv für Einsteiger, also Fotografie-Neulinge, und bestens dafür geeignet, kleinste Details fotografisch gekonnt darzustellen. Dieses Objektiv ermöglicht einen besonders nahen Blick auf die Welt und lässt Unerkennbares erkennbar werden. Darüber hinaus macht es auch in der Personen- bzw. Porträtfotografie eine gute Figur und liefert erstklassige Ergebnisse.

Bei mir wird dieses Objektiv bevorzugt für Detailaufnahmen eingesetzt. Wie oben kurz erwähnt gelingen auch Porträts damit sehr gut. Es ist zudem der ideale Begleiter auf Reisen und macht sich auch gut in der Food-Fotografie.

Bildgalerie der Objektive (EF-S)

[Klicke auf ein Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Neben der Marke Canon verwende ich mittlerweile auch markenfremde Objektive für meine EOS. Tamron zum Beispiel habe ich kennen- und auch lieben gelernt. Ich habe aktuell zwei Tamron Objektive sowie ein WalimexPro Objetiv. Sicherlich werden in der nächsten Zeit weitere Tamron und/oder Walimex sowie ggf. weitere markenfremde Objektive dazu kommen.

Meine markenfremden Objektive

Tamron AF 28-200mm f/3.8-5.6

Beschreibung folgt!

Tamron 80-210mm f/4.5-5.6

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 281gr. Die Filtergröße beträgt 52mm und die Naheinstellgrenze liegt bei 1,50m. Es verfügt über einen mittleren Zoombereich und einen Anschluss für Canon EOS Kameras (EF-Anschluss). Die ungefähre Länge dieses Objektivs beträgt 97,5mm. Ein manueller wie auch ein automatischer Fokus ist vorhanden.

Tier- und Landschaftsaufnahmen gelingen damit recht gut, aber auch Macroaufnahmen können mit diesem Objektiv erzeugt werden.

WalimexPro 8mm f/3.5 FishEye UMC

Dieses Objektiv hat ein Gewicht von ca. 446gr. Die Filtergröße beträgt 75mm und die Naheinstellgrenze liegt bei 0,3m. Es verfügt über eine feste Brennweite und über einen Anschluss für Canon EOS Kameras (EF-S Anschluss). Die ungefähre Länge dieses Objektivs beträgt 77mm. Es muss hier manuell fokussiert werden, da dieses Objektiv über keinen automatischen Fokus vergfügt. Es handelt sich bei diesem Objektiv um ein Superweitwinkel, bei dem besonders viel auf’s Bild passt.

Besonders gut eignet sich das WalimexPro 8mm FishEye für die Kunst-, Architektur- und Landschaftsfotografie. Es erzeugt einzigartige Aufnahmen dank seiner ungewöhnlichen Perspektive. Der Kreativität des Fotografen sind dadurch kaum noch Grenzen gesetzt.

Es handelt sich bei diesem Objektiv um Qualitätsware, die robust und langlebig ist. Der Einsatz einer Gegenlichtblende zur Vermeidung von Streulicht und/oder Linsenreflexionen ist sinnvoll.

Bildgalerie der markenfremden Objektive

[Klicke auf ein Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Was bedeutet EF und EF-S und worin liegt der Unterschied?

Die Abkürzung EF steht für die englische Bezeichnung “Electro Focus” und benennt den Standard für den Objektivanschluss. Ende der 1980er Jahre brachte Canon das EOS Kamerasystem auf den Markt. Das damit gleichzeitig dargebotene EF Objektivbajonett ermöglichte die erste vollelektronische Signalübertragung zwischen Objektiv und Kamera.
Canon war der erste Hersteller, der den Fokussiermotor nicht in dem Gehäuse der Kamera verbaut hat, sondern ihn in das Objektiv eingesetzt hat. Das Besondere und auch das Gute – das Perfekte, wenn man so möchte – ist, dass alle EF Objektive mit jeder EOS Kamera genutzt werden können. Die hinzugekommene EOS-M Serie von Canon kann ebenso mit diesen Objektiven arbeiten. Hier wird zum Verbinden von EF-Objektiv mit der Kamera aber ein Adapter benötigt, der im Handel erhältlich ist.

Die Abkürzung EF-S steht für die engliche Bezeichnung “Electro Focus Short-Back”. EF-S stellt eine später entstandene Sonderform für DSLR-Kameras mit APS-C Bildformat dar. Was bezeichnet das “S” in der Abkürzung EF-S? Das “S” steht wie bereits angegeben für “Short-Back” und bezeichnet den kürzeren Abstand zwischen Filmebene und der Rücklinse des Objektivs, wobei sich das Auflagemaß (auch Flanschbrennweite genannt) nicht verändert. Was ist das Auflagemaß? Es bezeichnet den Abstand zwischen dem Bildsensor und der Befestigungsfläche des Objektivs.
Alle EF-S Objektive von Canon sind kompakt, leicht und der ideale Begleiter durch den Alltag oder auch auf Reisen. EF-S Objektive sind wahre Allrounder und für jede Situation bestens geeignet. Canon bietet im Bereich der EF-S Objektive Brennweiten von 16mm bis 400mm an.

Quellen: Canon & Wikipedia

Ist meine Canon EOS kompatibel mit EF und mit EF-S Objektiven?

Wenn Du auch mit einer Canon aus der EOS-Serie fotografierst und Du Dich jetzt vielleicht fragst, ob auch Deine EOS mit den EF und EF-S Objektiven kompatibel ist, habe ich abschließend noch einen Tipp für Dich, wie Du die Kompatibilität überprüfen kannst.

Nimm dazu einfach das Objektiv, das aktuell mit der Kamera verbunden ist, auf die bekannte Art und Weise ab und Du kannst das Bajonett erkennen, den großen silbernen Ring (siehe Bild unten ↓).

Schau’ Dir das Bajonett einmal genau an. Siehst Du nun einen kleinen roten Punkt auf dem Bajonett ist schon einmal auf jeden Fall sicher, dass Deine Kamera mit sämtlichen EF-Objektiven kompatibel ist. Siehst Du zusätzlich zu dem kleinen roten Punkt auch ein kleines weißes Viereck, bedeutet dies, dass Deine Kamera auch mit allen EF-S Objektiven arbeiten kann.

Kleines Glossar

Nachfolgend beschreibe ich ganz kurz die Abkürzungen und Angaben, die auf EF und auf EF-S Objektiven von Canon vorkommen können.

AbkürzungErläuterung/Bedeutung
Ø xmm (z. Bsp. Ø 52mm)Diese Angabe bezeichnet den Filterdurchmesser des Objektivs.
I, II, IIIEs handelt sich um Nachfolge-Versionen des gleichen Objektivs (römische Zahlen).
DOEs handelt sich um Objektive mit einem Kompromiss aus Qualität und Ergonomie durch eine kompakte Bauweise.
EFDiese Abkürzung bezeichnet den Objektivanschluss.
EF-SDiese Abkürzung bezeichnet den Objektivanschluss.
f/x.y (z. Bsp. f/2.8, f/4.5-5.6)Hinter dem kleinen “f” wird die Lichtstärke des Objektivs angegeben.
ISEs handelt sich um Objektive mit Bildstabilisator. Bewegungen während der Aufnahme werden ausgeglichen.
LEs handelt sich um Objektive für professionelle Fotografen. Erkennbar sind diese an einem schmalen roten Ring, der um das Objektiv reicht.
STMEs handelt sich um Objektive, die perfekt für Videos geeignet sind. Der Stepping Motor ermöglicht eine gleichmäßige und leise Fokussierung.
USMEs handelt sich um Objektive mit einem Ultraschall Motor für den Autofokus. Er ist geräuscharm, präzise und schnell.
xmm (z. Bsp. 24mm, 75-300mm)Die Milimeter-Angaben geben die Brennweite des Objektivs an.

Wenn Du Fragen bzgl. meiner Fotografie hast, darfst Du mir diese sehr gerne stellen. Egal, worum es sich handelt, ich bemühe mich, Dir jede Frage zufriedenstellend zu beantworten. Wende Dich gerne per E-Mail an mich oder nutze mein Kontaktformular. Ich freue mich auf Deine Frage(n)!