Lesezeit: in ca. 1 Minute gelesen

Dieses Schild gefiel mir, weil ich den Namen „Buntekuh“ witzig fand. Buntekuh ist ein Lübecker Stadtteil, der südwestlich des Holstentors gelegen ist. Der Name Buntekuh geht gemäß Wikipedia zurück auf ein Gehöft, das, 1680 von dem Stammgut Neuhof abgetrennt, nachweislich schon 1803 unter der Bezeichnung „Buntekuh“ bekannt war. Buntekuh hat 11.125 Einwohner (Stand: 2017) und eine Fläche von 4,87 km². Kennt ihr weitere lustige Ortsnamen? Mir ist noch Busenhausen, Deppendorf, Grab und Möse bekannt…