Der nächste Infizierte und ich bin schuld

Der nächste Infizierte und ich bin schuld

Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Nein!
Wir reden nicht über Corona! Um es zu Beginn direkt klar zu stellen.

Wir reden aber von einem ebenso sich rasend schnell verbreitenden Virus: das Altglas-Virus. Es greift weiter um sich und niemand ist mehr sicher *lach*. Es gibt schon einen weiteren Infizierten und dieses mal bin ich schuld daran *lol*.

Mein älterer Cousin macht jetzt auch Fotografien mit Altglas!

An meinem Geburtstag rief mich mein Cousin nachmittags an und gratulierte mir. Da er mit der Familie in einem anderen Bundesland lebt, war es ihm leider nicht möglich vorbei zu kommen. Schade. Ganz harmlos fing es dann an. Mit nur einer Frage. „Und, fotografierst Du immer noch mit Altglas?“ Nachdem ich ihm begeistert von der Altglas-Fotografie berichtet hatte, informierte er sich immer mehr über Details (z. Bsp. welche Objektive, welches Zubehör u. s. w.). Da merkte ich schon: oh je, das Virus greift um sich!

Noch am selben Abend hat er mir einen Link zu einem Altglas gesendet, an dem er Interesse bekundet hat *lach*. Oh wei…was habe ich angerichtet???

4 Kommentare bei “Der nächste Infizierte und ich bin schuld

  1. Liebe Sandra,

    indirekt bin ich der Virenverusacher 😀 Sag mal, hat Dein Cousin vielleicht eine eigene Website oder Blog?

    Und es gibt auch Altglas für Astrofotografie, und nein, ich werde keine Tipps dazu abgeben.

    P.S.: Mit Geduld bekommt man Altglas schon ab 1€ plus Porto.

    LG Bernhard

    1. @Bernhard:
      Ja, das stimmt schon, aber bei meinem Cousin hab‘ ich ganze Arbeit geleistet *lach*. Mein Cousin ist nicht im Internet aktiv, nirgendwo. Damit kann ich leider nicht dienen. Dass es Altglas für die Astrofotografie gibt, das konnte ich mir schon denken *grins* Schade, dass Du KEINE TIPPS dazu geben magst *lol*.

    1. @Elke:
      Teuer!? Kommt ganz darauf an, was genau man haben möchte. Klar, da gibt es welche, die wirklich teuer sind, aber Schnäppchen kann man auch machen. Ich gebe meist zwischen 10 und 30 Euro aus. Ich habe jedoch auch das ein oder andere Objektiv, dass die 50 Euro gesprengt hat. Allerdings nicht viele. Mein teuerstes Objektiv kostete…ähm…nun…naja…knapp 90 Euro *schäm*. Ob nun die Altglas-Fotografie oder einfach nur die „normale“ Fotografie, alles was unter das Thema „Fotografie“ fällt ist toll würde ich sagen. Ich liebe die Fotografie!

      Mein Cousin ist in der Astrofotografie zuhause. Das ist sein Hauptthema und er macht echt schöne Fotos (Milchstraße & Co.). Landschaften – vor allem die Berge – macht er hin und wieder auch. Nun will er was Neues ausprobieren: die Altglas-Fotografie *lach*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte wähle eine Option: