Lesezeit: in ca. 1 Minute gelesen

Juhuuu…Famillini.de gibt es seit November 2019 und nun ist es passiert: die ersten 1.000 Kommentare sind geschafft. Dankeee!!! Ich freue mich darüber. Und? Wer hat den 1.000 Kommentar hier auf Famillini.de abgegeben? Es war die liebe Elke (Mainzauber.de). Ich freue mich auf die nächsten 1.000 Kommentare. Danke, dass ihr Famillini.de besucht und hier und da nette Worte hinterlasst. Es freut mich immer, von Euch zu lesen!

Die ersten 1.000 – Elke hat’s vollbracht
Markiert in:                 

12 Gedanken zu “Die ersten 1.000 – Elke hat’s vollbracht

  • 24. Juli 2021 um 11:26
    Permalink

    Gratuliere ,,,
    tausend Kommentare ist schon ein Tolle Ergebnis in so kurzen Zeit.
    (Also ich brauchte Jahre dafür … gerade habe ich nachgeschaut ich hab gerade erst 4772 aber in 13 Jahren)
    Wie man so sagt die erste Tausend sind die schwierigste … danach wird immer besser:-)

    Liebe Grüße czoczo

    Antworten
    • 24. Juli 2021 um 15:01
      Permalink

      @Czoczo:
      Hi Du! Danke, ich freue mich über die ersten 1.000 sehr. 4772 ist aber auch ein ordentliches Ergebnis. Im Grunde kommt es ja nicht auf die Anzahl der Kommentare an. Das ist ja kein Wettstreit, aber man freut sich halt über jeden Kommentar und natürlich freut man sich auch darüber, dass die Zahl der Kommentare steigt. Aber das Wichtigste ist und bleibt doch, dass das Bloggen Spaß macht. Oder?

      Antworten
      • 24. Juli 2021 um 20:12
        Permalink

        Liebe Sandra
        ganz genau, deswegen habe ich mich damit schon lange nicht befasst.
        Mein Blog ist mehr meine Beschäftigung “Terapie” eine art sich zu verwirklichen ohne großen Druck und Verpflichtungen.
        Aber wie Du schon selbst erkannt hast , jeder Besucher… jeder Besucher der noch ein Zeichen hinterlässt baut uns (den macher) nur mehr auf. So bleibt das Projekt… “eigene Blog” länger am leben , weil man hat noch ein Grund weiter zu machen… das sind die Besucher und die viele freunde die man dabei kennengelernt hat.
        OK … das wars für heute
        Liebe Grüße und noch viel Erfolg
        czoczo

        Antworten
        • 25. Juli 2021 um 15:45
          Permalink

          @Czoczo:
          Genau so ist es auch bei mir. Das Bloggen macht mir sehr große Freude und viel Spaß. Ich mag es zu schreiben. Und es ist toll, dass es Menschen gibt, die es auch lesen, was ich so schreibe. Wie bei Dir, denke ich, ist das Bloggen für mich eine Art der “Therapie”. Vielleicht.

          Antworten
  • 22. Juli 2021 um 18:14
    Permalink

    Im Ernst – ich? Na, wunderbar und herzlichen Glückwunsch. Hattest du früher andere Blogs? Du hast mal geschrieben, dass du schon ewig blogst.
    Liebe Grüße – Elke

    Antworten
    • 22. Juli 2021 um 18:40
      Permalink

      @Elke:
      Ja, Du! Du hast den 1.000 Kommentar hier auf Famillini.de abgegeben. Einen herzlichen Glückwunsch also zurück zu Dir! Ja, ich hatte zuvor mehrere Blogs: Blog mit Herz, Bloggarden, Meisje’s Blog und sogar ein Katzenblog namens “Pfoetchenblog”. Der Katzenblog lief gut, wie geschmiert sozusagen. Aber die Blogpflege…zwei Blogs wurden mir auf Dauer zuviel, daher gab ich den Katzenblog auf. Ich hatte bisher kein Durchhaltevermögen, daher gab ich meine Blogs immer wieder auf. Aber mit Famillini.de soll mir dies nicht passieren…das Blog will ich doch länger führen als nur 2 oder 3 Jahre…

      Antworten
  • 21. Juli 2021 um 20:16
    Permalink

    Liebe Sandra,

    meinen herzlichsten Glückwunsch. Ich denke mal, die nächsten 1000 hast Du bald zusammen!

    Liebe Grüße
    Jutta

    Antworten
    • 22. Juli 2021 um 17:56
      Permalink

      @Jutta:
      Nun ja, das hoffe ich doch mal, liebe Jutta! Die ersten 1.000 dauerten schon 1 1/2 Jahre…

      Antworten
    • 22. Juli 2021 um 17:55
      Permalink

      @Diamantin:
      Prost *Gläschenanstoß*

      Antworten
    • 21. Juli 2021 um 11:54
      Permalink

      @Bernhard:
      Danke! Auf die nächsten 1.000! *lach*

      Antworten

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.