Neugierig gefragt: was würdet ihr davon halten, wenn…

Neugierig gefragt: was würdet ihr davon halten, wenn…
Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, Famillini.de als private Webseite zu führen und damit nur noch einem auserwählten Personenkreis zugänglich zu machen. Über die Gründe, welche bei mir diesen Gedanken ausgelöst haben, möchte ich an dieser Stelle öffentlich nicht reden bzw. schreiben. Gerne, wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, könnt ihr mir eine E-Mail zukommen lassen. Ich werde diese möglichst zeitnah beantworten und Euch gerne erklären, weshalb Famillini.de demnächst nicht mehr öffentlich einsehbar sein soll. Alle, die bisher kommentiert haben, lade ich natürlich(!) herzlich dazu ein, Famillini.de auch weiterhin zu folgen. Bedeutet somit also, dass alle Kommentatoren auf jeden Fall einen Zugang zu Famillini.de erhalten werden.
Auch die Nicht-Kommentatoren, die nur still mitlesen…

Hmmm…kurzes Vergnügen

Hmmm…kurzes Vergnügen
Leider musste ich feststellen, dass das Plugin „PostX“, das meine Beiträge in dem Gridlayout angezeigt hat, nach der Aktualisiserung und der Installation eines weiteren Plugins nicht mehr funktioniert hat, wie es soll. Auch die Entfernung des neuen Plugins brachte keine Besserung, daher denke ich, es liegt an der vorgenommenen Aktualisierung, dass „PostX“ den Geist aufgegeben hat. Schade eigentlich, denn ich mochte das Gridlayout…

Ganz kurze (kreative) Blogpause

Ganz kurze (kreative) Blogpause
Ich brauche mal Zeit für persönliche Dinge, die erledigt werden wollen, und darum nehme ich etwas Abstand vom Bloggen und vom Kommentieren in anderen Blogs. Diese Abstinenz soll aber nur 1 Woche andauern. 7 Tage reichen aus, um alle Erledigungen anzugehen und Termine wahrzunehmen. Das Blog Famillini.de wird in dieser Zeit auch „out of order“ sein, d. h. ihr könnt es in dieser Zeit nicht besuchen, da der Wartungsmodus aktiviert sein wird. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass ich auch ein bisschen mit der Darstellung des Content spielen möchte, die Pause also auch für Blogarbeiten nutzen will…

Das erste Album ist fertig

Das erste Album ist fertig
Soderle, es ist vollbracht. Zumindest ist jetzt der Anfang gemacht. Ein Album habe ich heute erstellt und der Seite „Galerien“ – Unterseite „Natur“ hinzugefügt. Wenn ihr Zeit und Lust habt, seht es Euch gerne an. Hier der Link direkt zum Album „Naturfotografie 2021“ → Link In der Vergangenheit wurde ich in persönlichen E-Mails öfter mal danach gefragt, ob es möglich sei, die einzelnen Bilder auch zu bewerten oder zu kommentieren. Bisher musste ich dies immer verneinen. Doch seitdem ich das Plugin…

Famillini hat sich ein bisschen verändert

Famillini hat sich ein bisschen verändert
Mich hat es, wie Elke auch, in den Fingern gejuckt. Sie hat es passenderweise mit einem „Kribbeln“ beschrieben. So war das auch bei mir. Es kribbelte und juckte und etwas Anderes musste her *lach* Meine Veränderungen an Famillini.de sind nicht gravierend. Eigentlich ist der altbekannte „erste Eindruck“ weitestgehend geblieben wie er war. Im Header wechseln die Bilder (= mit jeder Seitenaktualisierung bzw. auch mit jedem Seitenwechsel wird Euch im Header ein anderes Bild angezeigt). Ein neues Logo befindet sich darunter. Es heißt weiterhin nicht „nur“ Famillini, sondern ab heute heißt es „Famillini and Photo – ein Blog über Familie & Fotografie“. Damit möchte ich die digitale Fotografie hervorheben, die bekanntlich ein…

WP Photo Album Plus: ein Album

WP Photo Album Plus: ein Album
Nachdem ich Euch bereits gezeigt habe, wie das neue WordPress Plugin „WP Photo Album Plus“ in Bezug auf die Einzelbild-Darstellung im Rahmen z. Bsp. eines Blog-Beitrages arbeitet, zeige ich Euch heute, wie sich ein Album, das mit dem Plugin erstellt wurde, aussehen wird. Ich habe dafür Eure Beiträge zu meinem Fotoprojekt „Spiegelungen“ auserkoren. Ich hoffe sehr, dies ist für Euch okay. Es ist nämlich so, dass ich Euch so direkt zeigen kann, wie sich Eure Bilder, die ihr für das Fotoprojekt einreicht, mit dem neuen WordPress Plugin im Rahmen eines Albums darstellen lassen…

WP Photo Album Plus in Aktion

WP Photo Album Plus in Aktion
Heute zeige ich Euch mein brandneues WordPress Plugin „WP Photo Album Plus“ in Aktion. Ich zeige Euch, wie sich einzelne Bilder darstellen lassen. Ich hoffe, Euch gefällt, was ihr seht. Gerne hätte ich dazu Eure Meinungen gewusst. Ich bin offen für Lob, aber auch für konstruktive Kritik. Nicht Jedem gefällt alles. Ich finde das neue Plugin gar nicht übel, weil es viele Funktionen bereit hält, nach denen ich schon lange gesucht habe. In diesem Beitrag könnt ihr mehr über das WordPress Plugin „WP Photo Album Plus“ in Erfahrung bringen. Hinweis:
Wie sich Bilder in Alben anzeigen lassen, das werde ich Euch in einem separaten Beitrag zeigen. In diesem Beitrag geht es nur um die Einzelbild-Darstellung innerhalb z. Bsp. eines Blog-Beitrages…

Mein Tipp: WordPress Plugin „WP Photo Album Plus“

Mein Tipp: WordPress Plugin „WP Photo Album Plus“
In diesem Beitrag hatte ich das oben genannte Plugin bereits kurz angesprochen. Ich will Euch heute mehr darüber erzählen. Warum? Weil ich es einfach nur großartig finde und ich denke, es könnte etwas für Fotografen sein und für all diejenigen, die ihre Fotografien innerhalb eines schönen Rahmens präsentieren wollen. Das WordPress Plugin „WP Photo Album Plus“ von J. N. Breetvelt basiert auf dem WordPress Plugin „WP Photo Album“ (Version: 1.5.1) von R. J. Kaplan. Es steht in den Sprachen holländisch, slowakisch, polnisch, ukrainisch, italienisch und deutsch zur Verfügung. Wie in der Plugin-Beschreibung schon geschrieben steht: das Plugin „WP Photo Album Plus“ stellt weitaus mehr dar, als „nur“ eine 08/15 Möglichkeit seine Fotografien online zu präsentieren. Kommen wir zunächst zu den…

WP Photo Album Plus – die Galerien verspäten sich!

WP Photo Album Plus – die Galerien verspäten sich!
Ich habe ein super duper WordPress Plugin gefunden. Es nennt sich „WP Photo Album Plus“ und beinhaltet auch eine Bewertungs- und Kommentierfunktion für einzelne Bilder. Aaaber: ich muss mich zunächst mit diesem Plugin ordentlich und in aller Ruhe auseinander setzen und ggf. auch den GöGa als Unterstützung herbei rufen. Das Gute an dem Plugin ist, dass es genau das ist, wonach ich laaange gesucht habe. Das weniger Gute an ihm ist, dass es super duper umfangreich und fast schon ein wenig unübersichtlich ist. Ich will…