Black & White – mein Beitrag 10/21

Das schöne Projekt „Black & White“ von Marius geht in eine neue Runde und ich bin natürlich auch wieder mit dabei. Dieses Mal habe ich etwas aus der guten alten Zeit für Euch. Kindheitserinnerungen kamen hoch, als ich das Motiv mit meinem Handy fotografiert habe. Früher waren diese Automaten noch etwas sauberer, zumindest der, der in der Nähe unseres Hauses angebracht war (in den 1980er Jahren). Wir, meine Freundinnen und ich, bekamen immer 5 oder 10 Pfennig von unseren Eltern oder nahmen es von unserem Taschengeld, und zogen uns am Automaten dann Kaugummi und diverse Bonbons. Das war eine schöne Zeit! Ich denke sehr gerne daran zurück.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Black & White – mein Beitrag 09/21

Marius will wieder Schwarz-Weiß Fotografien sehen. Und ich tue ihm sehr gerne diesen Gefallen, denn ich mag Schwarz-Weiß Fotografien sehr. Darum nehme ich ja auch an dem Projekt teil. Es wäre schön, und ich hoffe darauf, dass es auch 2022 das Fotoprojekt „Black & White“ geben wird. Ich bin auf jeden Fall dann wieder mit am Start!

Heute zeige ich Euch ein Feld. Schon die farbige Version des Bildes hat mir sehr gut gefallen und in Schwarz-Weiß gehüllt gefällt es mir sogar noch etwas besser. Ich weiß auch nicht, ich finde das Bild hat was. Oder?

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Black & White – mein Beitrag 08/2021

Im Rahmen von Marius‚ Projekt „Black & White“ zeige ich Euch heute ein Foto, das ich während eines Ausfluges in den japanischen Garten (ich werde noch berichten!) geschossen habe. Es zeigt eine der vielen Brücken (einer von vielen Übergängen), die dort zu finden sind. Mir persönlich hat dieser Übergang am besten gefallen! Und auch in schwarz-weiß macht er eine tolle Figur.

Das Bild lässt sich öffnen und in einer Lightbox vergrößert darstellen