Give aways – Handgemacht!

Give aways – Handgemacht!
Unser kleines “Baby” wird im April zur Kommunion gehen. Wo sind die Jahre nur hin? Er hat doch gerade noch unter die Fensterbank gepasst (stehend!) und jetzt wächst er mir mittlerweile schon fast über den Kopf (is’ aber auch keine große Kunst, bin ja “nur” 1,56m klein). Ich bin schon lange am Organisieren und Planen. Immerhin ist es ein bedeutsames Fest und will ordentlich gefeiert werden…

So schnell hat Mann…

So schnell hat Mann…
…mich glücklich! *lach* Mein Gatte und ich waren gemeinsam einkaufen. In einem allseits beliebten Discounter hat mein Mann mich auf ein Angebot aufmerksam gemacht. “Guck’ doch mal, was die hier haben.”, lenkte er mein Auge auf etwas, das mich sofort strahlen ließ. “Das ist doch genau das, wonach ich gesucht habe.”, liebäugelte ich mit dem Angebot. Für knapp 20,00 Euro…

Totalausfall

Totalausfall
Bis auf Weiteres wird es auf Famillini leider nichts Neues geben. Tut mir leid. Ich bin krank! Mich hat der Magen-Darm-Virus voll im Griff. Ich liege seit zwei Tagen flach und renne zwischen Bad und Schlafzimmer hin und her; die Einzelheiten erspare ich Euch an dieser Stelle *grins*. Jetzt ist erst mal ausruhen und schonen angesagt. Sobald ich aber wieder gesund und fit bin, kann es hier weitergehen. Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Zeit. Wir lesen bald voneinander!

Ein Thriller zu Weihnachten

Ein Thriller zu Weihnachten
Nebst dem schönen Armeif von dem Junior lag noch ein Buch für mich unter dem Weihnachtsbaum. Ein Thriller von meinem zweitliebsten Autor Andreas Gruber (an Chris Carter kommt so schnell niemand ran – mein absoluter Top Autor, wenn es um perfide Psychothriller geht!). Ich habe “Todesmal” noch nicht gelesen, aus Zeitgründen leider auch noch nicht begonnen, aber ich weiß jetzt schon, dass dieser Thriller für jeden Fan ein Muss…

Laut, lauter, Junior

Laut, lauter, Junior
Der kleine Mann hatte sich zu Weihnachten sehnlichst eine Gitarre gewünscht. Spielen jedoch kann er (noch!) nicht, dennoch machte er uns eindringlich klar: “Ich will keine olle Kindergitarre, sondern eine richtige Gitarre, auf der man richtig gut spielen kann.” Natürlich erhörte das Christkind den Wunsch des Kleinen und schenkte ihm eine “richtige” Kindergitarre, die einen guten Klang hat und nicht gerade günstig war. Dafür war es doch extra in ein Fachgeschäft…