Lesezeit: in ca. 3 Minuten gelesen

Erinnert ihr Euch vielleicht an diesen Artikel?

Unser Beitrag in der Coronakrise

Mein Bübchen und ich haben überlegt, wie wir Anderen in der aktuellen schweren Situation ein Lächeln ins Gesicht zaubern können und etwas Mut und Kraft verleihen können, diese Krise zu meistern. Nach langen Überlegungen kam uns eine Idee: wir bemalen und beschriften Steine und verteilen[…]

Mein Kleiner hat weiße Steine, extra große Nuggets, mit je einem bunten Regenbogen bemalt. Und ich habe jeden Stein mit „Alles wird gut“ beschriftet. Dann haben wir die Steine in einen kleinen Karton gepackt und sie am Ostersamstag in der Nachbarschaft verteilt. Wir sind zusammen unsere Straße entlang spaziert und haben jedes Haus mit je einem Stein bedacht. Außerdem haben wir auch auf Mauern und Mülltonnen Steine gelegt und in Blumenkübel. Wir dachten, wir würden anonym bleiben, doch wir wurden gesehen, wie wir am Ostersonntag feststellen mussten *lach*. Kam doch tatsächlich der Osterhase vorbei und hat dem kleinen Mann etwas Süßes vor die Haustür gestellt *grins*. Von ein paar Nachbarn, die wussten, wer ihnen die nette Botschaft gebracht hat, bekam der Junior zu Ostern ein kleines Dankeschön, das vor der Haustür auf ihn wartete. Darüber war die Freude natürlich groß!

Alles wird gut – unsere Aktion
Markiert in:                 

Dein Kommentar

Dein Name, Deine E-Mail und die Internetadresse sind keine Pflichtangaben. Es bleibt Dir überlassen, diese Felder auszufüllen. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.