Heute sieht es schon wieder besser aus

Heute sieht es schon wieder besser aus

Lesezeit: in ca. 3 Minuten gelesen

Gestern noch down und völlig ohne Motivation, bin ich heute schon wieder besser gelaunt, denn…es ist ein neuer Tag und dieser fing richtig gut an. Okay, das Autoscheiben frei kratzen heute Morgen um 07:25 Uhr war nicht gerade spaßig bei den kalten Temperaturen, aber der Junior half bereitwillig dabei und so ging es relativ rasch. Auch die Windräder in der Nähe unserer Kirche, die gestern nicht zu sehen waren (Link zum Beitrag), ließen sich heute wieder blicken, dank der klaren Wetterlage.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Das Bild ↑ ist leider etwas verwackelt, da ich das Teleobjektiv 75-300mm ohne Stativ eingesetzt habe. Im Normalfall fotografiere ich immer mit Stativ, wenn ich das 75-300mm einsetze, weil die Kamera damit etwas schwerer in der Hand liegt und es mir schwerfällt, nicht zu wackeln.

Nachdem ich den Junior dann an der Schule abgesetzt hatte, war die DHL Packstation in der Nähe mein nächtes Ziel. Zudem fuhr ich anschließend noch zum Briefkasten. Danach beschloss ich einen kurzen Abstecher zu machen. Ich fuhr zu unserem Friedhof und parkte dort. Ich wollte 1-2 Bilder mit meinem neuen Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM Objektiv machen. Als Motiv dienten mir Blätter.

Ich kann nur immer wieder betonen: ich liebe es! Zu mehr Fotografien war heute Morgen leider keine Zeit, da ich noch zum Einkaufen fahren musste und zudem gegen 10:00 Uhr Besuch erwartete.

Ich wünsche Euch einen tollen Tag! ♥

12 Kommentare bei “Heute sieht es schon wieder besser aus

  1. Liebe Sandra,
    es scheint als ob wir alle wohl ein wenig November Blues hatten oder haben. Aber morgen ist ja Dezember, obwohl ich dann mit Schrecken daran denke wie schnell die Zeit jetzt rennen wird.
    Hier zeigt sich der November am letzten Tag nochmal von seiner wirklich ungemütlichen Seite, es stürmt und regnet ohne Ende. Warte immer mal auf eine Regenpause für die Hunderunde. Scheint wohl nicht zu kommen, dann wird die heute kurz ausfallen 😉
    Liebe Grüße
    Kirsi

    1. @Kirsi:
      Hi Kirsi!
      Ja, der November Blues, genau so ist es. Mich hat er voll erwischt. Wir haben seit Tagen nur Regen und gestern kam dann noch heftiger Wind mit dabei. Suuuper, überhaupt kein Fotografie-Wetter. Das nervt! Naja, das nächste Frühjahr wird kommen…

  2. Huhu 🙂

    Ich bekomme mich im Moment auch nicht wirklich aufgerafft. Dabei hatten wir in der Eifel den ersten Schnee. Aber der innere Schweinehund war stärker. 😉

    Naja, das nächste Frühjahr kommt bestimmt *ggg*.

    LG Frauke

    1. @Fraukografie:
      Hi Du!
      Oh, der innere Schweinehund, ja denn kenne ich leider nur zu gut. Hier gibt es keinen Schnee und das ist gut so. Stattdessen haben wir sehr viel Regen.

    1. @Jutta:
      Hallo liebe Jutta,
      ja, das Wetter macht das Fotografieren so gut wie nicht möglich, aber ich versuche trotzdem hin und wieder mal irgendetwas fotografisch festhalten zu können. Leider gelingt es nicht immer.

  3. Liebe Sandra,
    diese Blätter leuchten ja noch richtig. Bei uns leider weiterhin nass und eklig. Ich komme gar nicht mehr raus zum Fotografieren.
    Herzliche Grüße – Elke

    1. @Elke:
      Hi!
      Die Blätter sind (noch) toll. Gell? Ich komme auch nur noch selten vor die Tür, aber ich habe mir angewöhnt, abends die Kamera zu richten und diese dann morgens mitzunehmen, wenn ich den Junior zur Schule fahre. Unterwegs halte ich dann irgendwo kurz an und mach‘ dann 1-3 Bilder und gut is.

  4. Kalt war es heute Morgen auch bei uns. Da ich aber nicht früh weg musste, musste ich keine Autoscheiben frei kratzen.

    Wie schön die Blätter noch leuchten. 🙂 War eine gute Entscheidung, am Friedhof anzuhalten und dort diese tollen Aufnahmen zu machen. 🙂
    Bald werden auch sie von den Ästen fallen.

    Liebe Grüße
    Christa

    1. @Christa:
      Hast Du ein Glück. Das frei kratzen nervt echt. Die Blätter leuchten toll, das stimmt. Wie ich schon Elke sagte, ich nehme die Kamera und ein Objektiv morgens mit. Ansonsten käme ich gar nimmer zum fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.