Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Hey ihr Lieben!
Ich wollte Euch nur darüber informieren, dass es mich absolut erwischt hat. Ich bin krank! Laut den insgesamt 6 Tests von zwei verschiedenen Herstellern/Firmen, welche ich in den letzten beiden Tagen durchgeführt habe, bin ich negativ, kein Corona. Mit absoluter Sicherheit aber kann ich es nicht wissen, da die Schnelltests ja oft nicht gerade die Zuverlässigsten sind.

Ich würde zu einer Teststelle fahren, doch das ist angesichts der aktuellen Lage im Haus so gut wie unmöglich. Meine Eltern wohnen mit bei uns im Haus. Mein Papa liegt auch mit Fieber, Schüttelfrost und Kopf- sowie Gliederschmerzen im Bett. Meine Mama kümmert sich um ihn. Ich kann nicht noch verlangen, dass sie sich zusätzlich um den Junior kümmert, der ebenfalls schwächelt. Da der GöGa derzeit noch im Krankenhaus weilt, wäre der Junior also alleine zuhause während ich zur Teststelle fahren würde. Mal sehen…

Bei mir begann es gestern Abend schon. Mit Halsschmerzen und leichter Übelkeit. Heute Nacht kaum geschlafen aufgrund der Halsschmerzen, die heftiger wurden. Hinzu kam am Morgen dann ein flaues Magengefühl, Kopf- und Gliederschmerzen sowie eine verstopfte Nase und ich habe den ganzen Tag schon sooo kalt. Seit gut einer Stunde fiebere ich. Super, 1A. Das halbe Haus krank, der GöGa im Krankenhaus. Meine Mama ist noch die einzige bei uns, die auf den Beinen ist.

Ich werde mal abwarten wie es morgen bei mir aussieht und dann entscheiden, wie es weitergehen soll. Vielleicht gibt es ja doch die Möglichkeit für mich, das Haus zu verlassen, um eine Teststelle aufzusuchen. Bis dahin bleiben mir die Schnelltests, welche ich zuhause dreimal am Tag (morgens, mittags und abends) durchführe.

Das bedeutet leider, dass ich Euch schon wieder sagen muss, dass ich für ein paar Tage leider nichts von mir hören lasse. Ihr wisst: bloggen ist toll, aber die Gesundheit geht vor! Momentan ist einfach überall der Wurm drin. Ich wünsche Euch von Herzen, dass ihr alle gesund bleibt! Wir lesen uns, sobald es mir wieder besser geht. Bis die Tage also.

Und selbstverständlich werde ich alle verpassten Tagesbilder wieder nachholen!