Aufgebaut und befüllt, es kann los gehen

Aufgebaut und befüllt, es kann los gehen

Lesezeit: in ca. 1 Minute gelesen

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]

Suuuper, unser Pool steht! Super Sache, vor allem für den Junior, der sich nun ordentlich im Wasser austoben kann. Vorteil für uns Eltern: abends isser immer schön müd‘ und schläft binnen 30 Minuten ein *grins*

8 Kommentare bei “Aufgebaut und befüllt, es kann los gehen

    1. @Elke:
      Wenn der Weg nur nicht so weit wäre, oder!? Der Junior würde seinen großen Pool mit Dir teilen, da bin ich sicher *lach*

  1. Der sieht ja toll aus. Mir allerdings würde er ein wenig Angst machen. Er sieht aus, als wenn er sehr leicht platzen könnte. Was sind die Wände für ein Material?
    Du bist aber zu beneiden. Kannst dich jederzeit in die Fluten stürzen. Denk mal an mich, wenn du dich abkühlst 😉

    LG Maksi

    1. @Maksi:
      Angst? Iwo, nein! Wie gesagt, bei dem vorherigen Pool hatte ich immer Angst und meine derbe Vorahnung, er könnte platzen, bestätigte sich ja eines nachts, als uns über 7000 Liter Poolwasser über die Terrasse und ins Wohnzimmer liefen…

      Zum Material:
      „Die extra starken Seitenwände dieses Pools bestehen aus Tritech, einem dreischichtigen, verstärkten Material mit Polyestermeshkern, der in zwei hochdichte PVC-Schichten eingearbeitet ist. Dadurch entsteht in Abhängigkeit der Größe des Pools eine Materialstärke von 0,40-0,80mm (16-32 gauge), die eine außerordentliche Stärke und Haltbarkeit gewährleistet.“ Quelle: Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du gerne abonnieren möchtest, aber als Kommentator selbst nicht in Erscheinung treten willst, dann schließe ein Abonnement ohne Kommentar ab.