Lesezeit: in ca. 2 Minuten gelesen

Gestern noch, bei meinem Corona Update, hoffte ich darauf, am Mittwoch – also morgen – endlich frei von Corona zu sein. Aber: ich bin es bereits heute! Gott sei dank. Nun war ich insgesamt 5 Tage positiv (von Donnerstags bis Montags) und habe mich heute Morgen zuhause negativ getestet. Da mir ein Test nicht ausgereicht hat, habe ich zwei nachgelegt und dabei Tests verschiedener Hersteller verwendet. Alle mit dem selben Ergebnis: negativ!

Zur Sicherheit war ich dann am Nachmittag noch zu unserem Testzentrum gefahren. Nach 30 Minuten stand auch dort fest: negativ! Und eigentlich wäre ich morgen früh auch gerne noch zum PCR-Test zu meinem Hausarzt gefahren, aber am Telefon hieß es: „Wir führen keine PCR-Tests mehr durch!“ Super, schei…schade ist das. Wäre gerne durch einen zusätzlichen PCR-Test abgesichert gewesen, gerade auch, weil der GöGa ja nun wieder nachhause kommen wird (Risikopatient weil Lungenleiden). Also müssen wir uns auf drei negative Schnelltests und einen negativen Teststellen-Test verlassen. Sollte ausreichend sein, hoffe ich.

Ich hätte die Möglichkeit dazu, in die Stadt zu fahren, um dort einen PCR-Test durchführen zu lassen, doch dieser würde entweder 60 Euro kosten (Ergebnis innerhalb 24 Stunden) oder 120 Euro für einen Speed PCR-Test (Ergebnis innerhalb 30 Minuten). Ich denke, dieses Geld kann man sich sparen. Der GöGa wird morgen Mittag nachhause kommen und wir halten einfach noch e bissel Abstand voneinander.

Gestern ging es mir noch etwas schlechter als heute. Ich habe „nur“ noch Reizhusten, den ich aber mit Paracodin Tropfen behandele, und eine leicht verstopfte Nase, die mit abschwellendem Spray, 2x täglich 10 Minuten Rotlicht und morgens sowie abends mit einer Nasendusche behandelt wird. Des Weiteren habe ich morgens nach dem Aufstehen leichte bis mittelschwere Kopfschmerzen, die aber daher rühren könnten, dass ich des Nachts aufgrund des Reizhustens keinen Schlaf bekomme.

Keine Spur mehr von anderen Beschwerden, Gott sei dank. Ich werde am Wochenende virtuell zu Euch kommen und mal sehen, was ich alles verpasst habe. Meine Tagesbilder erscheinen zusammengefasst in den nächsten Tagen. Bis bald!